tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 14:05 Uhr
13.08.2022
Rezept für herzhafte Kartoffelwaffeln mit Apfelmus

Herzhaft-süße Kombi mit viel Vitamin C

Auch wenn Äpfel das ganze Jahr über in den Supermarkt-Regalen zu finden sind, hat das knackig-süße Obst bei uns erst von August bis November Saison. Kein Wunder, dass die grün-, rot- oder gelbbackigen Leckerbissen zu diesem Zeitpunkt ganz besonders gut schmecken...

Wer einmal eine neue Kombination ausprobieren möchte, sollte herzhafte Kartoffelwaffeln mit Äpfeln probieren. (Foto: KMG) Wer einmal eine neue Kombination ausprobieren möchte, sollte herzhafte Kartoffelwaffeln mit Äpfeln probieren. (Foto: KMG)

Gesund und vor allem lecker kombinieren lässt sich das vitaminhaltige Obst mit der nahrhaften Kartoffel, die ebenfalls ab Ende August ihre Haupterntesaison hat. Zusammen schmecken Äpfel und Kartoffeln nicht nur gut, sondern versorgen den Körper auch mit jeder Menge Vitamin C für die bevorstehende kalte Jahreszeit.

Gesunde Liebe: Kartoffeln und Äpfel
„Kartoffeln und Äpfel sind ein echtes Dream-Team“, weiß Dieter Tepel, Geschäftsführer der Kartoffel-Marketing GmbH. „Denn sie lassen sich vielfältig miteinander kombinieren und stecken voller gesunder Inhaltstoffe.“ Beide enthalten praktisch kein Fett, punkten mit wichtigen Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Eisen und enthalten jede Menge Vitamin C. So stecken in einem Apfel 12 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm, die Kartoffel bringt gekocht pro 100 Gramm sogar 17 Milligramm des Vitamins auf den Teller. Doch nicht nur mit ihren guten Inhaltsstoffen können die beiden Gewächse überzeugen. Auch geschmacklich ergänzen sie sich bestens. Dieter Tepel: „Mit ihrem milden Aroma und ihrer großen Wandelbarkeit lassen sich Kartoffeln mit vielen Zutaten kombinieren. Die Süße von Äpfeln passt zu herzhaften Kartoffelgerichten beispielsweise ideal.“ Bekannte Kartoffel-Apfel-Klassiker sind etwa Kartoffelpüree mit Apfelkompott oder auch Reibekuchen mit Apfelmus. Wer einmal eine neue Kombination ausprobieren möchte, sollte herzhafte Kartoffelwaffeln mit Äpfeln probieren. Das schmeckt sowohl an lauen Sommerabenden als auch an einem gemütlich-verregneten Tag im Herbst.

Anzeige MSO digital
Waffelgenuss mal anders: Herzhafte Kartoffelwaffeln mit Apfelmus
Um die leckeren Kartoffelwaffeln für vier Portionen zuzubereiten, 400 Gramm vorwiegend festkochende Kartoffeln waschen, schälen und grob in eine Schüssel reiben. Zu den geriebenen Kartoffeln drei Esslöffel Milch, sechs Esslöffel Mehl, einen Esslöffel Backpulver und drei Eier in die Schüssel geben und alles mit einem Schneebesen verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Danach das Waffeleisen vorheizen, gegebenenfalls mit etwas Öl einfetten und die Waffeln portionsweise ausbacken. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Dekoration etwas Thymian waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einen rotschaligen Apfel waschen, abtrocknen, das Fruchtfleisch vom Kerngehäuse herunterschneiden und in dünne Spalten schneiden. Zum Schluss die Kartoffelwaffeln mit etwas selbstgemachtem oder gekauftem Apfelmus, den Apfelspalten und dem gezupften Thymian garniert servieren. Guten Appetit!

Tipp: Wer es gerne crunchy mag, kann etwas Speck in einer Pfanne auslassen und zum Schluss über die Waffeln bröseln.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.