tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 09:00 Uhr
22.07.2022
Investoren mit Versprechen

Das wird der schönste Autohof Deutschlands

"Bei Werther wird der schönste Autohof Deutschlands entstehen", dieses Versprechen gab Helmut Peter im Namen der Investorengruppe im Gespräch mit der nnz ab. Wir haben uns das Areal angesehen..

Noch sieht es ein wenig "jungfräulich" aus, doch im nächsten Jahr zieht auf dem Areal "Leben" ein (Foto: nnz) Noch sieht es ein wenig "jungfräulich" aus, doch im nächsten Jahr zieht auf dem Areal "Leben" ein (Foto: nnz)
Im kommenden Jahr wird der Autohof auf jeden Fall komplett fertig sein, die ersten Ansiedlungen wird es bereits im Mai 2023 geben. Helmut Peter verweist auf den jetzt aufgestellten Kran, der für den Bau des Raiffeisen Technik Centers benötigt wird.

029
Eröffnet werden soll im nächsten Jahr zudem die Total-Tankstelle und ein Discounter einer bekannten deutschen Handelsgruppe mit einer Verkaufsfläche von 800 Quadratmeter.

Zu den "normalen" und den E-Tanksäulen von Total kommen weitere zehn Säulen mit 20 Ladeplätzen eines US-Amerikanischen Autoherstellers, hört man in Werther. Helmut Peter will dies nicht kommentieren. Bestätigt wird hingegen, dass die Thüringer Energie AG (THEAG) hier eine neue Nordthüringen-Zentrale errichten wird. Ein kleines Spielcasino sowie ein "großer Mc Donalds" runden das Angebot des künftigen schönsten Autohofes in diesem Land ab.

Schönster Autohof, klingt das nicht ein wenig überheblich, wollen wir wissen: "Nein", kontert Peter, "wir werden das Areal mit viel Grün und vor allem mit vielen Bäumen bepflanzen. Das gehört mit zu unserer Firmenphilosophie. Entlang der Halleschen Straße haben wir bewiesen, dass wir in punkto Grün mehr tun, als es gesetzlich vorgeschrieben ist."
Peter-Stefan Greiner
Autor: psg

Kommentare
Gehard Gösebrecht
22.07.2022, 09.24 Uhr
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
Leser X
22.07.2022, 11.09 Uhr
Ein Widerspruch in sich
Trotz Hecken, Bäumen oder Büschen - ein Autohof ist immer ein Autohof. Es sei dem ästhetischen Empfinden jedes Einzelnen überlassen. Aber für mich persönlich kann ein Autohof nicht schön sein. Der Anspruch, dass er einen gewissen Zweck erfüllen und für den Betreiber Gewinn abwerfen soll, wäre ehrlicher.

Und ansonsten wird er wohl ein Ort neuer Billig-Jobs werden. Um das zu prognostizieren, braucht es nicht viel Fantasie. Und ganz "nebenbei" wird wieder ein Stück Landschaft versiegelt.
Rob2000
22.07.2022, 12.00 Uhr
Ich finds ne gute Sache.
Stück Landschaft versiegelt, oh Gott Leser x ...wurde mal wahrgenommen wieviel grün in der stadt durch beton ersetzt wurde? Angefangen von den beton Koloss stadtbibliothek der optisch nicht mal ansatzweise ins Bild passt oder der beton anbau an der floburg...der alles andere als in das Bild einer "Altstadt" passt! Da könnte man noch zig Sachen aufzählen...
Fakt ist doch,es schafft ein paar Arbeitsplätze...und Parkplätze für LKW's...es ist nämlich grauenhaft wenn die trucker ihre ruhezeiten auf ein standstreifen auf der Autobahn machen müssen ,weil die raststätten Parkplätze nicht ausreichen.
ottilie
22.07.2022, 12.11 Uhr
Das wird der schönste Autohof Deutschlands
Hallo Rob 2000,
dem ist nichts hinzuzufügen. Das stimmt genau.
emmerssen
22.07.2022, 12.59 Uhr
Na da freue ich mich doch schon.....
ein neuer großer Mc Donalds, da wird die Anschlußstelle wohl regelmäßig zugemüllt sein. Oder hat Herr Peter und die Investorengruppe einen Plan wie man das vermeiden will?
Paulinchen
22.07.2022, 13.29 Uhr
Die Brummifahrer...
... werden diesen Rasthof zu schätzen wissen. Nur kennen die Wenigsten derer nicht den Namen vom Hauptinitiator. Deshalb hier mein Vorschlag: "Autohof Petersruh".

An die Skeptiker und Kritiker dieses Autohofs sei hier erwähnt, es ist bestimmt kein Vergnügen auf den wenigen Parkplätzen links und rechts der Bundesautobahnen, seine Ruhezeit in der prallen Sonne zu genießen.
Im Übrigen - Neid muss man sich verdienen. Hinter keinem Berufszweig ist die Polizei so hinterher, wie hinter den Brummifahrern. Das wäre für die Berufspolitiker auf jeden Fall auch angebracht. Leider wird aber bei den Brummifahrern zu wenig auf den Abstand während der Fahrt geachtet! Warum klappt es sehr auffällig in anderen Ländern besser? Sind hier die Strafen nur ein Trinkgeld für die betroffenen Fahrer?? Das trifft auch auf die notorischen Trinker während der Fahrt der Berufsgruppe zu.
Echter-Nordhaeuser
22.07.2022, 14.38 Uhr
"Sehr gute Sache"
Kann ich nur begrüßen den Autohof. Billig-Jobs hin oder her Leser X Verkäufer/inn ist generell ein Billig-Jobs aber es gibt genug Leute die darauf angewiesen sind. Zur Versiegelung von Landschaft,gönnen sie unseren LKW Fahrern die tagtäglich unser Essen und andere Sachen herankarren nicht mal ein gescheiten Autohof.
Hauptsache Landschaft wird versiegelt für Habecks Energiewende.
Chloe
22.07.2022, 15.08 Uhr
Hört sich zwar gut an,
und den Truckern sei es gegönnt, aber wie soll dann der Verkehr in Richtung Wipperdorf und entgegengesetzt geregelt werden.
Zu befürchten ist, das sich dieser vom Autohof bis Anschlussstelle Autobahn unter Umständen stauen könnte.
Mich würde diesbezüglich interessieren, ob dann eine Umgehungsstraße in Betracht kommt?
Schon zum jetzigen Zeitpunkt, ohne Autohof, staut es zu den Hauptverkehrszeiten ab und an. Für Pendler wäre das dann unter Umständen eine Herausforderung.
Vielleicht gibt es diesbezüglich noch Informationen zu einem späteren Zeitpunkt.
Katzengreis
22.07.2022, 17.58 Uhr
Nordhieser Nehlsusen
Passiert nüscht wird jenehlt, passiert was wird och jenehlt.
Ich meins ganz lieb und von Herzen. Auch dafür liebe ich diese Gegend und die Leute hier.
RWE
22.07.2022, 19.36 Uhr
Die Tesla Lasesäulen werden für Kundschaft sorgen!
Ich persönlich hätte mir elleicht ein anderes Fast Food Restaurant gewünscht, aber sonst ist alles fein.
Kobold2
22.07.2022, 21.43 Uhr
Schön
Ist wohl auch in diesem Fall Ansichtssache. Viel Grün ist sicher zu begrüßen, vor allem wenn es auf den Parkplätzen auch für Schatten sorgt.
Bei Temperaturen, wie in den letzten Tagen, gerät jede Standklimaanlage an ihre Grenzen.
Wenn der Betreiber mit der gleichen Abzockermentaliät aufwartet, zu der schon viele andere Autohöfe übergegangen sind, dann ist es alles andere als schön.
Aber ungelegte Eier kann man schlecht ausbrüten. Von daher ist abwarten angesagt.
Es bleibt auf jeden Fall, der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Gut das Parkmöglichkeiten geschaffen werden. Wenn es zu Lasten der Fahrer geht, ist s traurig, das man die Situation von Betreiberseite ausnutzt. Die Situation grundlegend entschärfen, wird es nicht, solange solche Negativbeispiele wie 4 Abfahrten weiter westwärts zur "Normalität" gehören.... Neu erschlossenes Gewerbegebiet, bisher grad mal mit 2? oder 3 kleineren Firmen bebaut. Aber am Eingang gleich mal ein Parkverbotsschild für die ganze Gewerbezone aufgestellt.
Liefern darf man, aber parken nicht. Das ist bezeichnend für die gesellschaftliche Akzeptanz und dann wundert man sich über den Fahrermangel. Andere Witzbolde kommen halt mit Flächenversieglung....
Psychoanalytiker
23.07.2022, 08.01 Uhr
Ich finde es schön, Herr Peter ...
... dass Sie und Ihre Mitstreiter hier direkt oder indirekt Arbeitsplätze für z.B. die, die einst ihre Lehre bei Ihnen abbrachen, errichten. Es wird eine Bereicherung unser Wirtschaft werden, so wie es Angela Merkel mal versprach. Wir schaffen das ! Und nun können die Professoren, Ärzte, Lehrer, Facharbeiter ... aus der Ukraine auch eine angemessene Arbeit erhalten, zwar knapp unter deren Ausbildungsniveau, aber so, wie es unsere Politiker und Chefs aus der Wirtschaft zur Rettung unseres deutschen Arbeitsmarktes so wünschen. Sie können nun angemessen integriert werden.

Und die Reinigung des Areals, einschließlich der Papierkörbe und Mülltonnen können ja die Rentner übernehmen. Die können sich Pfandflaschen suchen und so ein klein wenig hinzu verdienen, damit sie z.B. im Winter auf das Geld der politisch nicht gegönnten Energiepauschale kommen und so auch nicht frieren brauchen. (Hoffentlich gilt das dann für angestellte Rentner nicht als Diebstahl.) Und im Winter, in dicke Arbeits-Jacken gehüllt und ständig in Bewegung, friert man ja sowieso nicht.

Einfach gut gemacht ... .

Sarkasmus: aus !
Berserkertom63
26.07.2022, 20.45 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.