tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 14:17 Uhr
30.06.2022
Polizeibericht

Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Betrag

Wieder einmal waren Betrüger in Nordthüringen erfolgreich und brachten eine 74-jährige Rentnerin aus dem Kyffhäuserkreis um ihr Erspartes. Sie hatten am Dienstag, 28. Juni, telefonisch Kontakt zu der Frau aufgenommen und ihr von einer Diebesbande berichtet, die unterwegs sei...

Die vermeintlichen Polizisten suggerierten der Frau, sie müsse ihr Geld an einem sicheren Ort im Haus verstecken. Das tat die Frau und nannte den Betrügern den Ort am Telefon. Wenig später klingelte ein Mann und betrat das Haus der Frau unter dem Vorwand, nach den Fenstern schauen zu wollen.

Anzeige MSO digital
Er ging natürlich zu dem zuvor am Telefon genannten sicheren Ort im Haus und erbeutete so einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Ein Nachbar informierte schließlich die Polizei. Die Polizei warnt ausdrücklich davor, Auskunft über die Vermögensverhältnisse am Telefon zu geben. Sie erkundigt sich nicht telefonisch nach dem Ersparten oder Schmuck im Haus. Ignorieren sie derartige Anrufe und legen sie einfach auf. Informieren sie Angehörige über zweifelhafte Anrufe.
Autor: red

Kommentare
ottilie
30.06.2022, 21.51 Uhr
Falsche Polizisten erbeuten fünfstelligen Betrag
Diese Frau tut mir leid, obwohl ja ständig auf solche Ganoven vonseiten der Polizei aufmerksam gemacht wird. So auch, dass niemals die Polizei Geld möchte oder ein Versteck suche für diese Frau oder auch anderes. Um Geld, Ersparnisse kümmert sich keine Polizei.
Sie haben viele andere Dinge zu bewältigen, Raub, Überfälle, Drogen um nur einige zu nennen. Aber ich verstehe trotzdem oft diese Menschen, nämlich sind sie aus DDR-Zeiten gewöhnt, dass vieles ehrlicher zuging und nicht so viele Betrüger herum liefen. Das kam nur selten einmal vor.
Ich persönlich würde nicht einmal die Polizei in meine Wohnung lassen, da würde ich erst einmal die Dienststelle anrufen und nachfragen, ob diese Polizisten dazu befugt sind oder einen Auftrag haben. Ich glaube, dass echte Polizei dafür Verständnis hätte, wären es Ganoven, würden sie sich sicher ganz schnell aus dem Staub machen. Wenn man diese Hallunken doch mal kriegen würde, die Menschen, die das ganze Leben fürs Alter einige Ersparnisse haben, von diesen betrogen werden.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.