tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 10:03 Uhr
29.01.2022
DIW Konjunkturbarometer

Omikron-Welle bremst deutsche Wirtschaft aus

Das Konjunkturbarometer des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) gibt im Januar leicht nach. Die Wirtschaftsleistung dürfte in Deutschland bereits im Schlussquartal etwas nachgegeben haben...

Vor allem aufgrund der Auswirkungen der aktuellen Omikron-Welle zeichnet sich nun auch für den Jahresbeginn ein leichter Rückgang ab. „Die derzeit enorm hohen Corona-Infektionszahlen bremsen die deutsche Wirtschaft aus“, sagt Simon Junker, Experte für die deutsche Wirtschaft.

DIW-Konjunkturbarometer (Foto: DIW-Berlin) DIW-Konjunkturbarometer (Foto: DIW-Berlin)


Anzeige MSO digital
In der Industrie deutet jedoch immer mehr darauf hin, dass sich die Materialengpässe nach und nach lösen. Immerhin zieht die Produktion in der Automobilindustrie, der größten und besonders von Lieferengpässen betroffenen Branche, kräftig an. Auch insgesamt dürften die Unternehmen in Deutschland allmählich wieder mehr produzieren. „Sofern sich die Lieferketten in einigen Monaten erholt haben, dürfte die rosige Auftragslage zu einem kräftigen Produktionsschub führen“, so Junker.

Die kontaktintensiven Dienstleister sind indes erneut direkt von den jüngsten Infektionswellen betroffen: So sind etwa die Umsätze im Gastgewerbe bereits im November knapp zweistellig gesunken, und Unternehmensumfragen, Daten zu Restaurant-Reservierungen sowie Mobilitätsdaten deuten auf weitere Rückgänge um die Jahreswende hin. Falls die Omikron-Welle – wie von EpidemiologInnen derzeit prognostiziert – Mitte Februar ihren Höhepunkt erreicht, müssen sich die betroffenen Dienstleistungsbranchen zwar noch bis kurz vor Ostern zurücknehmen. Allerdings ist, nicht zuletzt aufgrund des Impffortschrittes, deutlich mehr an Aktivität möglich als vor einem Jahr. Zudem erholten sich diese Branchen schon in der Vergangenheit nach dem Abebben der jeweiligen Infektionswellen rasant.

Alles in allem steht der Jahresbeginn weiter im Zeichen der Pandemie, die Aussichten auf eine Erholung im Frühjahr sind aber gut. Der Arbeitsmarkt wird unter diesen Vorzeichen wohl nur vorübergehend ins Straucheln geraten, bei – im Vergleich mit den vergangenen zwei Jahren – nur moderat steigender Kurzarbeit.
Autor: red

Kommentare
Helena2015
29.01.2022, 12.32 Uhr
Was wäre, wenn?
Für Wirtschaft und Politik ist Corona doch eigentlich positiv, denn damit kann man das Gesamtversagen der Politik und Wirtschaft immer wieder begründen und das Volk trotzdem mit der richtigen Panikmache klein halten!
Sigmund
29.01.2022, 13.48 Uhr
Omikron-Welle bremst deutsche Wirtschaft aus
Das wird zwar von den Elitepolitiker/innen behauptet, aber stimmt das auch? Ich glaube ja eher, die politischen Versager/innen der Regierenden sollten die Schuld auf sich nehmen.
Der eine hat starke Gedächtnislücken, eine andere hat Probleme mit ihrem Lebenslauf und so weiter. Was soll man davon noch halten, wo leben wir denn überhaupt? Manche sagen ja wir haben eine Demokratie. Da muss man sich aber fragen, was verstehen diese Leute unter Demokratie? Wenn ein Volk von 83,24 Millionen von 416 Leuten bevormundet wird, kann man das dann Demokratie nennen?
diskobolos
29.01.2022, 15.01 Uhr
Ja, wie hätten Sie es denn gern, Sigmund?
Nicht die gewählten Abgeordneten sollen die Gesetze beschließen, sondern alle 83 Mill. Deutsche? Oder vielleicht doch ein "Führer"? Ihre Meinung dazu würde mich wirklich interessieren.
Meckern ist viel einfacher als regieren.
So wie Sie das Wort "Elite" immer wieder benutzen, sprach man früher von den Juden als Schuldige für alles
Käthe
29.01.2022, 15.51 Uhr
......
Sollte es nicht langsam mal gut sein. Bei diesem Testverhalten ist es doch nur normal, daß die Zahlen explodieren und wieder schön breit geschmiert werden können....zu Lasten der Wirtschaft etc.....
Einfach mal etwas Normalität zurück kehren lassen und weniger auf das Koronageschehen drücken wäre viel besser.
Halssteckenbleib
29.01.2022, 19.32 Uhr
Omikron Welle?
Was hat ein Virus mit der Wirtschaft zutun? Der Virus ist und bleibt nur ein Virus.Was aus der Situation wird bestimmt nur der Mensch und sonst nichts.Corona Regeln der selbe Unsinn. Corona macht und bestimmt keine Regeln.Ein Virus diktiert wie ich mich zu verhalten habe.So weit kommts noch.....
Sigmund
30.01.2022, 12.19 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verstoß gegen AGB.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.