tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 15:22 Uhr
25.01.2022
Aus dem Landtag

CDU-Fraktion fordert Abkehr von 2G im Einzelhandel

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag fordert eine Abkehr von der 2G-Regelung im Thüringer Einzelhandel. Die meisten Menschen würden sich "nur noch an den Kopf fassen"...

...warum sich in zu Stoßzeiten gefühlt völlig überfüllten Supermärkten die Kunden drängen dürfen, während der stationäre Einzelhandel mit teils riesigen Verkaufsflächen 2G umsetzen muss. Konsequent und richtig wäre es, im gesamten Einzelhandel komplett auf 2G zu verzichten“, verweist der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag, Thadäus König, auf die aktuellen Eilanträge von Thüringer Einzelhändlern und entsprechende Urteile in Bayern und Niedersachsen, wo die 2G-Regel für den Einzelhandel bereits gerichtlich gekippt wurde.

029
„Solange Hygienekonzepte eingehalten, die Kundenzahl pro Fläche begrenzt und auf ein konsequentes und korrektes Tragen von FFP2- oder medizinischen Masken geachtet wird, spricht nichts gegen eine Aussetzung der 2G-Regel auch für den Thüringer Einzelhandel“, sagte König. Nicht ohne Grund habe das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht in seinem Urteil darauf verwiesen, dass das Infektionsrisiko im Einzelhandel dadurch auf ein zu vernachlässigendes Maß abgesenkt werden könne.

Um für den Einzelhandel eine gewisse Ruhe und Verlässlichkeit zu bekommen, müsse sich die Landesregierung um eine eindeutige Regelung kümmern. „Dinge wie Kleidung und Schuhe gehören gerade mit Blick auf die Dauer dieser Pandemie zu den Dingen, die jedem zugänglich sein müssen, ob geimpft oder nicht“, sagte König. Das habe auch das Bayerische Verwaltungsgericht so bewertet. Insbesondere auch mit Blick auf Geschäfte mit Mischsortimenten lasse sich nicht mit hinreichender Gewissheit entnehmen, welche Läden von der 2G-Regel betroffen sind und welche nicht. „2G im Einzelhandel ist in der durch Omikron eingeleiteten Pandemiephase und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht mehr zu rechtfertigen“, ist König überzeugt.
Autor: red

Kommentare
Rob2000
25.01.2022, 17.01 Uhr
Passiert
da überhaupt was sinnvolles im Thüringer Landtag? Was macht Bodo den ganzen Tag für sein Geld?!
Andere müssen sich den a... abknechten für deutlich weniger Geld.
Von den Typen hört man ja gar nix.
A-H-S
25.01.2022, 17.12 Uhr
Lippenbekenntnisse
Lieber Thadäus, schreiben Sie einen Antrag, bringen Sie ihn ein und warten Sie auf das Abstimmungsergebnis. AfD, CDU, FDP und die drei Fraktionslosen haben die Mehrheit im Landtag. Solange das nicht passiert, scheint es ein bloßes Lippenbekenntnis, um mal wieder seinen Namen in der Zeitung zu sehen.
bäume
25.01.2022, 22.19 Uhr
G2
Alles nur Blödsinn.
Ich bin ungeimpft und darf arbeiten , aber nicht zu Frisör geschweige Kosmetik .
Ich bin ein Teamplayer und denke an meine Kollegen. Das "innenen" wiedert mich an.
Na ja wenn ich in etwa 2 Wochen nichts mehr vor lauter Haaren im Gesicht sehen kann, muss ich wohl einen Arzt um Hilfe bitten. Er schneidet oder schreibt mich krank. Ohne Optik kann keiner arbeiten.
Bin ein sozialer Mensch.
Aber wer nichts mehr sehen kann, braucht einen Krankenschein. Ich werde doch wohl kaum mit Klemmen in den Haaren in die Öffentlichkeit gehen. Kurz vor der Rente. Oma mir Spangen, Haareif oder Klemmen - wie lächerlich.!!!
A-H-S
25.01.2022, 23.03 Uhr
Lippenbekenntnisse die Zweite
Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, die AfD hat bereits am 20.01. einen gleichlautenten Antrag für ein Sonderplenum eingebracht:

Die AfD-Fraktion Thüringen hat einen Antrag für ein Sonderplenum im Thüringer Landtag eingereicht, in dem der Antrag „Grundrechts- und wirtschaftsfeindliche Corona-Politik beenden – keine „2G“- Regel in Einzelhandel und Gastronomie!“ beraten werden soll.

Am 2.2. 12Uhr findet das Sonderplenum statt. Ich bin mal gespannt, ob die CDU einen ANtrag einbringt.^^
Blautanne
26.01.2022, 01.01 Uhr
Es wird Zeit den Zirkus zu beenden
Es wird langsam Zeit den kompletten Zirkus endlich zu beenden!
Die Verantwortlichen müssen für die unrechtmäßigen Grundrechtseinschnitte zur Verantwortung gezogen werden. Es gibt keine Entschuldigung für den angerichteten Schaden, die Zerstörung, das psychische und seelische Leid aus diesen 2 Jahren mit blindem Aktionismus.
Schämt euch! Wir brauchen keine Parteien! Wir brauchen MENSCHEN als Politiker, die mit Anstand, Respekt, Herz und Verstand FÜR und nicht GEGEN das Volk handeln!
Kobold2
26.01.2022, 10.21 Uhr
Ja den Zirkus
Der Realitätsverweigerer, Hobbyvirologen, Pseudowissenschaftler, Populisten und Märchenerzähler sollte man wirklich beenden. Aber so ist das nun mal in einer Demokratie, auch sowas muß man aushalten und hinnehmen.
Die weltweite Jagd nach den "Verantwortlichen" stelle ich mich recht spannend vor.
Hoffentlich kommen die ausgebrannten Mediziner, Laboranten, Pfleger, oder die Hinterbliebenen der zahlreich Verstorbenen und die Long-Covid Geschädigten nicht auf die gleiche Idee. Obwohl, bei letzteren könnte es auch daran liegen, das sie die Impfangebote ausgeschlagen haben. Oder reicht es, wenn man Bill Gates verhaftet? Vielleicht auch noch Jeff Bezos? Der hat ja mit am meisten profitiert.
Kobold2
26.01.2022, 10.41 Uhr
Ach ja
an Anstand, Respekt, Herz und Verstand hat es auch vor der Pandemie schon am breiter Front und allen Seiten gemanglet. Dafür brauchts nicht zwingend Politiker.
RWE
26.01.2022, 12.01 Uhr
2G Regel gekippt für den Einzelhandel
im Saarland und BaWü wurde die Regel gekippt. Ja, so ist das eben in einem Rechtsstaat.
Was Herrn Bezos angeht...Was hat er denn so verwerfliches getan? Er hat die Chanchen genutzt, die solche Regeln eröffnen. Das nennt man Marktwitschaft. Ich wette, auch Zalando und sogar der Omaversand Otto haben von profitiert. Den Trend zum Onlineshopping gab es schon lange vorher und wird sich auch nicht stoppen lassen. Der stationäre Handel muß dann eben auch ein digitales Standbein haben, mit Service glänzen-sich eben etwas einfallen lassen. Sonst geht er unter. Aber dafür müssen die Händler wenigstens eine Chance bekommen und öffnen bzw. Kunden empfangen dürfen.
tannhäuser
26.01.2022, 13.40 Uhr
Wenn die CDU fordert...
...hält wohl gerade Kemmerich Siesta und wenn die FDP fordert schnarcht die CDU...

Ist in Erfurt überhaupt jemand wach oder sind die alle beim Zocken und Googeln eingepennt oder schlucken sie zum Morgenkaffee Überdosen von Baldrian und Malatonin?

Scheinbar hat die eine Partei verpennt, wer anderthalb Jahrzehnte in Berlin "alternativlos" regierte und die andere, was ihr Lindnerblütengewächs gerade an wahlversprechensbrechenden Verrenkungen vollzieht!
Kobold2
26.01.2022, 14.21 Uhr
Dann möcht ich mal
Das "Verwerfliche" etwas beleuchten....
Gewinner dieser Pandemie gibt es zahlreiche und die verwerflich daran ist, das man in einer ganzen Reihe dieser Gewinner, die Ursache für die Pandemie sieht. Da kamen schon die abenteuerlichsten Theorien zum Vorschein.
Merkwürdigerweise aber nicht die, oder den allergrößten Gewinner. Bei denen wo es ins Weltbild passt wird aus der dunkelsten Ecke der letzte Schmutz vorgebracht, um den ganz Schlauen und bestens Aufgeklärten zu geben, aber die zweifelhaften und bekannten Methoden vom Regenwaldeinkaufshaus sind über alle Zweifel erhaben. Der persönliche Vorteil und die Bequemlichkeit könnte ja drunter leiden.
(Ich hab nur mal nachgedacht und hinterfragt)
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.