tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 14:50 Uhr
28.11.2021
Aktuelles zur Corona-Lage im Landkreis

Testzentren werden wieder hochgefahren

Landratsamt (Foto: nnz-Archiv) Landratsamt (Foto: nnz-Archiv)
Der Landkreis Nordhausen reagiert auf die gestiegene Anzahl von Neuinfektionen mit dem Coronavirus und besetzt wieder mehrere Teststationen im Kreisgebiet. Neue Tests werden geordert und Landrat Jendricke bedankt sich...

„Vielen Dank an die sechs Teams aus Freiwilligen Feuerwehren, die am Wochenende rund 500 Quarantänebescheide in unserem Landkreis ausgefahren haben und ebenso an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Gesundheitsamt, die auch am Wochenende wieder zur Fallerfassung und Kontaktnachverfolgung im Einsatz waren“, sagt Landrat Matthias Jendricke.

Anzeige MSO digital
Bei 551 festgestellten Corona-Infektionen in den letzten sieben Tagen ist auch die Anzahl der Kontaktpersonen entsprechend gestiegen. Betroffen sind u.a. diverse Schulen und Kitas. Angesichts der gestiegenen Testanforderungen hat der Landkreis in dieser Woche weitere Testzentren eingerichtet, auch um vor Arbeitsbeginn Testmöglichkeiten zu schaffen, mit aber auch ohne vorherige Terminvereinbarung.

„Wir testen jetzt in Nordhausen in der Zorgestraße und in der Wiedigsburghalle sowie im Kulturhaus in Bleicherode ab 6 Uhr morgens, in Ellrich ab 7:30 Uhr“, so Jendricke. Außerdem arbeite der Landkreis daran, in der nächsten Woche ein zusätzliches Testzentrum in Heringen zu eröffnen. Da die Mitarbeiter verpflichtet sind, die Identität zu prüfen, muss man ein Ausweisdokument mitbringen, auch für Kinder (Schülerausweis oder Chipkarte der Krankenkasse reicht aus).

Der Landrat hat zudem die Katastrophenschutzbehörde beauftragt, Schnelltests zu beschaffen, da sich bereits erneut Engpässe auf dem Markt und weitere Preissteigerungen abzeichnen - aus Sicht des Landrates unverständlich vor dem Hintergrund der 3G-Regel am Arbeitsplatz, die der Bund jetzt erlassen hat und man dies mit entsprechenden Testkapazitäten vorbereiten müssen.

Wer einen positiven Schnelltest hat, wendet sich bitte umgehend an seinen Hausarzt, um einen PCR-Test machen zu lassen. Erst bei einer Bestätigung des Schnelltests werden Quarantänemaßnahmen veranlasst. Kontaktpersonen ohne Symptome können die Quarantäne vorzeitig beenden, allerdings empfiehlt der Landkreis, hierzu nicht auf einen PCR-Test zurückzugreifen, da hier die Termin- und Laborkapazitäten bereits sehr beansprucht sind und die Ergebnisse länger dauern. Nach sieben Tagen ist ein „Freitesten“ auch mit einem Schnelltest möglich, wo das Ergebnis sofort vorliegt.

Hier alle Testmöglichkeiten im Überblick:
Testzentrum Zorgestraße
Zorgestraße 15
Mo-Fr: 06:00-19:00 Uhr,
Sa: 09:00-14:00 Uhr,
So: 09:00-13:30 Uhr
Online-Terminbuchung

Wichtig: Sie brauchen eine E-Mail-Adresse.
Kurzfristige Schnelltests sind auch ohne Voranmeldung möglich.
Bitte registrieren Sie sich online und bringen Sie die per E-Mail erhaltene Registrierung ausgedruckt mit, um einen schnellen Ablauf zu ermöglichen.
(Telefon-Hotline für Rückfragen: 03631-9119201 - Mo-Fr 8:00-11:00 Uhr)

Testzentrum Wiedigsburghalle
Hohensteinerstraße 9a
Mo-Fr: 06:00-08:30 Uhr

Ellrich
Rettungsdienst Ellrich, Nordhäuser Weg 2
Mo-Fr: 07:30 - 17:00 Uhr,
Samstag nur nach Vereinbarung;
Telefonzeiten: Montag – Freitag 10:00 – 14:00 Uhr, Tel. 0160 96316757;
E-Mail: info@emergency-medical-service.de

Ilfeld
Neanderklinik, Neanderplatz 6
Mo-Do: 10:00-12:00 Uhr,
Fr: 09:00-12:00 Uhr

Sollstedt
Schwimmhalle, Friedeweg 144:
Mo-Fr: 13:00-17:00

Bleicherode
Kulturhaus Glück auf, Bahnhofstr. 56
Mo-Fr: 06:00-08:30 und 17:00-20:00


In Planung:
Heringen, Sporthalle Grund- und Regelschule, (vorrausichtlich ab Mittwoch, Zeiten werden noch bekanntgegeben).
Autor: red

Kommentare
Graukopf55 NDH
28.11.2021, 17.22 Uhr
Testen wir mal wie hoffnungslos die Situation ist
Testen, damit die Impfgegner zur Arbeit im Bus fahren dürfen und dort eingelassen werden. Reden das ein erhöhter Impfschutz die Gemeinschaft absichert und die Krankenhäuser entlastetet .... und dann?! Nichts! Warum werden die Impfmöglichkeiten nicht massiv hochgefahren? Welchen Grund gibt es für dieses Innehalten?
crazy21
28.11.2021, 18.21 Uhr
Impfzentrum aufstocken.
Ganz wichtig wäre sicherlich ebenso neue Möglichkeiten zu schaffen um sich impfen zu lassen, alleine am Samstag mehrere Stunden anstehen ,da drehen sich viele wieder um und gehen, so kann das nichts werden!

Oder es wird einem nach 2 Stunden Wartezeit mitgeteilt daß es keine Impfdosen mehr gibt.
Engenius
28.11.2021, 18.55 Uhr
Auf was warten wir noch? Impfpflicht jetzt!
Wenn die Politiker und nicht die Ärzte und Wissenschaftler das Tun und Handeln in Deutschland bestimmen, dann läuft es wie in Nordhausen. Vor einem Monat fordert der Landrat den Freedom Day und heute werden die Testzentren hochgefahren. Aktuelle Umfragen belegen , daß etwa 70% der Deutschen eine Impfpflicht fordern und strenge Kontaktbeschränkungen dazu. Im Allgemeinen hören ja Politiker zumindest mit einem Ohr auf das Volk, denn die Stimme des Wählers sichert Posten und Pfründe. Was genau hindert diese Leute daran, einmal mit beiden Ohren auf ihr Volk zu hören? Und da soll mir jetzt keiner von den Angsthasen mit körperlicher Unversehrheit kommen, die das Grundgesetz garantiert, das ist mehr als lächerlich!
Wir alle haben diese Coronapandemie satt und wollen diese Seuche endlich hinter uns lassen. Ohne hohen Impfstatus wird das aber nichts. Und geredet und aufgeklärt wurde darüber auch genug. Die große Mehrheit der Bevölkerung ist es leid, daß eine unbelehrbare Minderheit dafür sorgt, daß das Infektionsgeschehen immer wieder neu entfacht. Wie lange kann die schweigende Mehrheit in Deutschland dazu noch ruhig bleiben?
Fischkopf
28.11.2021, 20.02 Uhr
genau Engenius
wie lange werden die schweigenden Ungeimpften noch die Füße still halten, die hier permanent von allen Seiten gegängelt und diffamiert werden, nur weil ihr geimpften nun schon euren 3. Pieks abholen musstet und ihr vllt. so langsam merkt, dass das eigentlich alles für die Katz war/ist ?!

Wenn ihr an die Wirksamkeit der Impfung glauben würdet, dann müsstet ihr auch nicht nach einer Impfpflicht für alle schreien.

Ich wünsche wirklich keinen eine Krankheit o.ä., aber die Zahlen müssten jetzt durch 2 G dermaßen in die Höhe schnellen, das auch der letzte begreift, was hier für ein perfides Spiel getrieben wird.
Leser X
28.11.2021, 20.17 Uhr
Ganz Ihrer Meinung, Egenius
Was in diesem Lande vor sich geht, wird immer unerträglicher. Da rottete sich gestern gar eine demonstrierende Horde ausgerechnet vor einer Klinik zusammen. Und auch an mehreren anderen Orten in besonders rechtslastigen Gegenden Sachsens und Thüringens waren Quer- und Dummköpfe damit beschäftigt, das Virus zu verbreiten.

Ich bin der Meinung, dass das kriminelle Treiben einer radikalen Minderheit endlich unterbunden werden muss. Es sind allein im kleinen Bundesland Thüringen schon über 5.000 Menschen an der Seuche gestorben. Aber das scheint einigen noch immer nicht genug. Was für eine Schande.
Lehrer Schnauz
28.11.2021, 20.27 Uhr
Impfpflicht ? Wozu ?
....kann sich hier ernsthaft jemand mit Hirn (also nicht die ewigen Demokratieuntergangsprediger) vorstellen, dass die Polizei von haus zu haus geht und Ungeimpfte zum Impfzentrum schleift ? Eine Impfpflicht, die man nicht durchsetzen kann (und das funktioniert so eben nicht in Deutschland - trotz all der dystopischen Propheten immer) nutzt niemandem was.

Immer wieder ist die Triage im Gespräch - es wird wohl bald auch nicht mehr anders gehen. Wer immer die Entscheidung trifft, ob ein nach Luft schnappender Impfverweigerer oder ein Herzinfarktpatient behandelt wird, wird trotz aller Ethik seinen Gedanken nicht ausschalten können. Nicht dass ich das begrüßen würde - aber Menschen sind nun mal Menschen. Deswegen sollte die Testerei gerade im Interesse der Ungeimpften sein, deren Chance auf ein paar Tage oder Wochen Intensivstation deutlich höher ist.

Von daher ist es wichtig zu testen. Positiv Getestete (egal ob ungeimpft oder nicht) gehen in Quarantäne und können so niemanden mehr anstecken.
Sergio Marquina
28.11.2021, 20.53 Uhr
Geimpft und charakterlos
Wenn ich die Kommentare hier lese, frage ich mich was aus dem Menschen geworden ist.
Die Lage ist schlimm, wie letzten Winter…
Die 2 G Regelungen sind Quatsch! Wenn alles so schlimm ist, warum darf ich mich als geimpfter mit anderen geimpften treffen? Im Restaurant, Einzelhandel, Arbeit etc.
Warum lese ich nur Hass in den Kommentaren, obwohl jeder sich anstecken kann, jeder auf der ITS landen kann?
Die Impfung ist nicht die Lösung, sonst würden sich Geimpfte nicht infizieren!
Schaltet mal euren Kopf ein, handelt vernünftig und lasst jedem seine Rechte über sich selbst zu bestimmen! Es gibt nicht nur schwarz und weiß!
Harzer66
28.11.2021, 21.28 Uhr
Jetzt...
....jeden,der intubiert wird dabei filmen. Gerne auch verpixelt. Denn vorher spricht er seine letzten Worte oder hat Glück. Nach der Intubation entscheidet sein Körper ob oder nicht. Und nur darum geht es. Ich möchte eigentlich keinen Unterschied machen aber hoffe inständig dass die derzeit verlegten Personen das maximale getan haben um das zu vermeiden. Nun viel Spaß meine Meinung zu zerlegen...
harzblume
28.11.2021, 21.29 Uhr
Was soll der Quatsch?!
Das die Tests nicht sicher sind, ist allen bekannt!
Man verrät nur nicht zu welcher Prozentzahl, weil damit würde man ja seinen Profit minimieren. Aber gut.
Warum werde ich als geimpfter bevorzugt?! Ich kann es haben und verteilen?! - Ich kann es also genauso haben und übertragen! Warum werde ich nicht getestet (auch wenn der ja nicht wirklich sicher ist!)?! Hier läuft doch gründlich was schief!

Wünsche noch einen schönen Abend!
Halssteckenbleib
28.11.2021, 22.05 Uhr
Testzentren werden wieder
hochgefahren.Mehr geht wohl nicht?Warum nicht impfen auf Teufel komm raus?Testen ist bestimmt wirkungsvoller als impfen oder billiger.... Das verstehe wer will.. Ist mir auch egal...
N. Baxter
28.11.2021, 22.05 Uhr
Kontaktbeschränkungen
für Geimpfte? Auf welcher rechtlichen Basis? Es hieß doch, lasst euch impfen und ihr bekommt eure Rechte zurück. Genau das werde ich tun.
HisMastersVoise
28.11.2021, 22.47 Uhr
Warum geimpft ?
Geimpfte mit der entsprechenden Zahl an Antikörpern in sich haben abgesehen von minimalen Ausnahmen milde Krankheitsverläufe. Die Zahl der Antikörper sinkt ähnlich Tetanus oder Grippe im Laufe der Zeit. Bei Corona ist nach ca sechs Monaten bei der älteren Mitmenschen ein Booster zur Reaktivierung der Immunabwehr nötig, da wir ja leider die letzten Monate mit dümmlichen Diskussionen verschwendet haben. Geimpfte können sich infizieren und bleiben zu Hause bei mildem Krankheitsverlauf in Quarantäne. Ungeimpfte oder Menschen , deren Immunschutz nicht mehr ausreichend groß ist, bleiben....leider zu oft auf der Strecke. Es wird getestet, damit jeder da draussen weiss, ob er gefährdet ist oder für andere da draussen eine Gefahr darstellt. Wenn man das ganze Geschwätz drum herum weglässt, sollte dies auch dem letzten Leser hier einleuchten. Zum Glück haben die meisten Menschen da draussen sich für die Impfung und gegen russisches Coronaroulette entschieden. Denn die Stationen sind voll. Es sollte sich jeder hier mit dem Begriff der Triage vertraut machen und sich die Frage stellen, warum jemand ausgerechnet ihn retten sollte und jemand anderen dafür sterben lässt !! Nordhausen aktuell. Jeder einhundertfünfzigste Mensch im Kreis hat aktuell Corona. Wir hatten zu letzt ca 38 Intensivbetten in Landkreis aber fast vollständig belegt. Das ist richtig eng. Da ist für dumme Fehler sehr wenig Spielraum!!
Halssteckenbleib
28.11.2021, 23.00 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf offensichtlich falsche Tatsachenbehauptungen.
sputnik80
29.11.2021, 01.04 Uhr
Wer tollerant sein fordert, sollte es auch sein!
Mal ganz ehrlich, wenn die Intensivbettenbelegung so enorm ist, dann frage ich mich warum letztes Jahr fast 4000 Betten abgebaut wurden und Kliniken im doch so extremen Pandemiewahnsinn geschlossen werden?
Aber gut dann mal zu meiner Überschrift! Man liest und hört überall das man jeden seine Meinung tollerieren sollte, aber die meisten sind so intollerant, vorallem den ungeimpften gegenüber! Ganz Ehrlich, ich bin nicht geimpft, habe es auch nicht vor und meine Familie nicht! Der Rest meiner Familie Eltern, oma und Geschwister etc haben sich impfen lassen, hab ich auch kein problem mit auch wenn ich es nicht verstehe, aber jeder entscheidet für sich selbst! Meine Familie und Co sind wenigstens so und respektieren das wir dies nicht tun und wir sehen uns trotzdem ohne Panik gehabe, weil das wird nur durch die Medien und Staatspropaganda eingetrichtert! Aber wenn ich dann immer lese von geimpften oder Impfliebhabern, das die Ungeimpften so intollerant wären, da kommt ein die Galle hoch! Wenn man mal Rundfunk abschalten würde und mal ein bis zwei wochen keiner von Corona berichten würde, hätte och keiner mehr Panik davor! Keine Krankheit hat mehr Werbezeit in TV und Nachrichten erhalten und kein Medikament wurde so schnell aus dem Boden gestampft, aber darauf will ich och gar net weiter eingehen! Sondern eher darauf, das jeder für seinen Körper frei entscheiden kann und sollte und das sollte jeder auch so akzeptieren ohne die Gesellschaft zu spalten, was die politik grade nur noch zu machen scheint mit ihren Druck!
Trüffelschokolade
29.11.2021, 02.37 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.