tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 12:21 Uhr
25.11.2021
Öffentliche Impfaktion in der Helios Klinik Bleicherode

Erstimpfung, Zweitimpfung und "boostern"

Am Samstag kommender Woche ermöglicht die Helios Klinik Bleicherode in Zusammenarbeit mit dem Helios MVZ Nordhausen eine öffentliche Impfaktion gegen Corona...

Egal ob Boosterimpfung, Erstimpfung oder zweite Auffrischung – wer sich gegen Corona impfen lassen möchte, hat am 4. Dezember zwischen 09.00 und 15.00 Uhr die Möglichkeit dazu in der Helios Klinik Bleicherode. Möglich machen das Dr. med. Stefan Krause und sein Team aus dem Nordhäuser Helios MVZ. In den Räumlichkeiten der radiologischen Praxis in der Bleicheröder Klinik bietet er an diesem Tag die Impfstoffe Moderna und Biontech für Erwachsene ab 18 Jahren an.

Ab Montag, den 29. November, können sich Interessierte zwischen 10 und 14 Uhr an der Impfhotline der Helios Klinik Bleicherode anmelden und einen Termin geben lassen. „Damit das Impfangebot am 4. Dezember gemäß der Abstands- und Hygieneregelung durchgeführt werden kann, müssen Patienten pünktlich zu ihrem Termin erscheinen. Es wird keine Wartebereiche innerhalb der Klinik geben“, betont Dr. Stefan Krause. Im Vorfeld bietet die Helios Klinik auf ihrer Internetseite die Dokumente zum Download, die an dem Tag ausgefüllt mitgebracht werden müssen.

„Wir freuen uns, dass unsere Kooperationspartner, das Helios MVZ Nordhausen und die Radiologische Gemeinschaftspraxis Letzel und Jäpelt, diese Aktion mit uns auf die Beine stellen und dass die Zusammenarbeit so gut funktioniert“, sagt Alexandra Jung, Assistentin der Klinikgeschäftsführung der Helios Klinik Bleicherode. „Ohne ihre Unterstützung wäre das Impfangebot für die Bürger unter Wahrung unseres Sicherheitskonzeptes und während des laufenden Krankenhausbetriebes nicht möglich“, betont Jung.

Das müssen Sie wissen:
  • Die Helios Klinik Bleicherode impft am 4. Dezember von 9.00 bis 15.00 Uhr die Impfstoffe Biontech und Moderna. Es werden keine Anmeldungen nur für spezielle Impfstoffe angenommen. Die Entscheidung, welcher Impfstoff geimpft wird, unterliegt dem Arzt.
  • Für die Zweitimpfung müssen mindestens drei Wochen vergangen sein
  • Für die Booster-Impfung müssen mindestens sechs Monate vergangen sein


Zum Ablauf:
  • Geimpft wird nur nach Terminvergabe über die Hotline
  • Die Impfungen finden in der radiologischen Praxis an der Rückseite der Klinik (Zufahrt über die Frankenstraße) statt. Der Zutritt über einen anderen Eingang in der Helios Klinik Bleicherode wird nicht gewährt.


Das müssen Sie mitbringen:
  • Amtliches Ausweisdokument mit Lichtbild (Führerschein/Reisepass/Ausweis)
  • Krankenversicherungskarte
  • Impfpass
  • Mund-Nasen-Schutz
  • Einwilligungserklärung & Aufklärungsbogen ausgefüllt und unterschrieben (Diese erhalten Sie über die Website der Helios Klinik Bleicherode).


Anmeldungen werden erst ab dem 29. November entgegen genommen unter: 036338 – 65 878. Weitere Information erhalten Sie unter www.helios-gesundheit.de/kliniken/bleicherode
Autor: red


Kommentare
BigBen
25.11.2021, 13.05 Uhr
"boostern"
Ja was denn nun, 5 Monate oder 6 Monate? Oder macht das jeder wie er mag? Da sieht man wieder, alles Kopflos, keiner hat ein echtes Konzept. Alles kunter-Bunt.
Tora
25.11.2021, 13.35 Uhr
Lese ich das richtig??
„Die Entscheidung, welcher Impfstoff geimpft wird, unterliegt dem Arzt.“
Aber die Verantwortung für sein Wohlergehen muss der Patient übernehmen, oder? Darüber sollte man doch einmal nachdenken?
Kaleida
25.11.2021, 13.49 Uhr
So wird das nichts
In einem anderen Artikel der NNZ (https://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=301505) ist die Rede von mindestens 5 Monaten nach vollständiger Immunisierung als Zeitraum für eine Auffrischungsimpfung (für die Hipster: "Boostern")

Hier steht nun:

"Das müssen Sie wissen:

Für die Booster-Impfung müssen mindestens sechs Monate vergangen sein"

Genau solche widersprüchlichen Informationen deklarieren die ganze Kampagne zum Witz!
GN24
25.11.2021, 14.06 Uhr
Zweite , dritte ...
.... wir stehen doch kurz vor Weihnachten. Ich würde sagen wir richten uns nach dem Advent . 1. Advent erste Impfung 2.Advent zweite Impfung, 3. Advent ritte Impfung und dann am 4. die vierte Impfung und heilig Abend boostern. Reicht das bis Ostern?
grobschmied56
25.11.2021, 14.24 Uhr
Man könnte auch ...
... Flaschendrehen oder den altbewährten Knobelbecher zu Hilfe nehmen, dann hätte das Herumeiern wenigstens einen gewissen Unterhaltungswert.
Halssteckenbleib
25.11.2021, 15.36 Uhr
Impfaktion warum
nur bis 15 Uhr.Sowas muss bei diesen Inzidenzen ruvnd um die Uhr geschehen.Aber so schlimm scheint es nun doch nicht zu sein.Bis 15 Uhr....wie sollen Rentner das schaffen wo doch die Zeit immer knappe ist und niemals Zeit haben.Finde die Zeitspanne völlig daneben....
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige