tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 11:45 Uhr
26.10.2021
Vorstand des NUV besuchte das neue Humboldt-Gymnasium

Unternehmer gehen in die Schule

Der Vorstand des Nordthüringer Unternehmerverbandes (NUV) besuchte in der vergangenen Woche das neue Humboldt-Gymnasium. Schulleiter Volker Vogt führte die Gäste durch das völlig neugebaute Schulgebäude an der Blasiistraße in Nordhausen, das sich zurecht als modernste Schule in Thüringen bezeichnen darf...

v.l.: Marcel Kübler, Niels Neu, Volker Vogt, Dr. Dirk Vetter, André Materlik und Claudia Rheinländer (Foto: NUV) v.l.: Marcel Kübler, Niels Neu, Volker Vogt, Dr. Dirk Vetter, André Materlik und Claudia Rheinländer (Foto: NUV)

Die Vorständler des NUV zeigten sich sowohl von der baulichen Ausführung als auch von der technischen Ausstattung des Gymnasiums beeindruckt. “So muss eine Schule im 21. Jahrhundert ausgestattet sein. Sie muss nicht nur einen freundlichen Eindruck machen, sie muss in erster Linie den Ansprüchen an modernem und vor allem digitalen Lernen entsprechen. Eigentlich sollte und müsste das der Standard in diesem reichen Land sein”, so der Vorstandsvorsitzende Niels Neu.

Neu dankte bei dieser Gelegenheit der Service GmbH des Landkreises Nordhausen, der Kreisverwaltung und insbesondere den Fraktionen des Nordhäuser Kreistages, die diesen Neubau möglich machten. Dies sei der richtige Weg, so der NUV-Vorstand und gab zu bedenken, dass es nach der Wende - also vor mehr als 30 Jahren - keinen tatsächlichen Schulneubau im Landkreis Nordhausen gegeben habe. Die Verantwortlichen seien also gefragt, genau diesen Status Quo zu bedenken. Nicht immer können aus Sicht der Unternehmen die Möglichkeiten, die sich mit der Digitalisierung bieten und in Zukunft bieten werden, in einer noch so schön sanierten Schule ausgereizt werden. Hier sollten die Verwaltung, aber auch die Kommunalpolitiker und vor allem das Land als Fördermittelgeber die Zeichen der Zeit erkennen und in die Zukunft investieren.

Der Vorstand hat in dieser Sitzung spontan entschlossen, seine nächste Mitgliederversammlung dort zu planen, um auch den Mitgliedsunternehmen dieses Aushängeschild Nordthüringens vorzustellen.

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige