tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 09:00 Uhr
26.10.2021
39.Südharz-Hunderter

Wieder 113 km nach Halle gewandert

Das vergangene Wochenende stand wieder im Zeichen der Langstreckenwanderung Südharz-Hunderter von Nordhausen nach Halle über bis zu 113 km am Stück. Wanderleiter Bodo Schwarzberg hat die Details...

Acht der insgesamt zehn Teilnehmer des 39. Südharz-Hunderters vor dem Nordhäuser Bahnhof wenige Sekunden vor dem Start zur Nonstop-Wanderung nach Halle (Foto: B.Schwarzberg) Acht der insgesamt zehn Teilnehmer des 39. Südharz-Hunderters vor dem Nordhäuser Bahnhof wenige Sekunden vor dem Start zur Nonstop-Wanderung nach Halle (Foto: B.Schwarzberg)

Bei wunderbarem, sonnigem Herbstwetter starteten insgesamt 10 Wanderenthusiastinnen und -enthusiasten am Sonnabend auf die Strecken des 39. Südharz-Hunderters. Neun Wanderer begannen ihre Wanderung gegen 11:30 am Nordhäuser Bahnhof, ein Wanderer gesellte sich in Uftrungen dazu, um von dort 12 Kilometer bis nach Quetenberg zu laufen.

029
Von den in Nordhausen Gestarteten erreichten drei Teilnehmende nach 100 Kilometern den S-Bahnhof Halle-Nietleben, ich selbst wanderte noch durch die Stadt Halle hindurch entlang von Saale und Elster bis zum S-Bahnhof Halle-Ammendorf, den ich am Sonntag um kurz nach 16 Uhr und 113 km erreichte.
Drei Wanderfreunde beendeten ihre Tour planmäßig nach 47 Kilometern in Grillenberg, zwei weitere nach 80 Kilometern am Süßen See in Aseleben.

Nach 110 Kilometern wird auf einem der landschaftlich schönsten Abschmitte der Tour die Mündung der Weißen Elster in die Saale südlich von Halle erreicht. (Foto: B.Schwarzberg) Nach 110 Kilometern wird auf einem der landschaftlich schönsten Abschmitte der Tour die Mündung der Weißen Elster in die Saale südlich von Halle erreicht. (Foto: B.Schwarzberg)

Eine Besonderheit bot die Wanderstrecke eines Sangerhäuser Wanderfreundes: Da er am Sonntag privat verhindert war, startete er bereits Freitagnacht gegen 1 Uhr in Sangerhausen in Richtung Nordhausen, wo er am Sonnabendvormittag eintraf, um dann gemeinsam mit uns Nordhäuer Startern wieder in Richtung Sangerhausen zu gehen, wo er seine Urkunde über 100 km in Empfang nehmen konnte.

Erfreulich war, dass wir erstmals seit dem vergangenem Jahr beim Südharz-Hunderter wieder die üblichen Gaststätten anwandern konnten. Demnach kehrten wir nach 18 km in Uftrungen, nach 30 in Questenberg, nach 47 km in Grillenberg und nach 80 km in Aseleben ein.
Der 40. Südharz-Hunderter findet am 4. und 5.12.21 statt. Interessenten können sich gern unter bodo_schwarzberg@yahoo.de melden.
Bodo Schwarzberg
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.