tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 10:32 Uhr
17.10.2021

Ohne Ehrenamt keine Vereinsentwicklung

Während im Arbeitsalltag alles profitabel sein muss und monetär abgegolten wird, leben Vereine vor allem vom Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiter, so auch der Tennisverein TC Schwarz Gelb Nordhausen. Einer, der den Verein schon seit den 50er Jahren entscheidend mitgeprägt hat, ist nun von uns gegangen. Der Tennisclub trauert um Herbert Beykirch...

Herbert Beikirch (Foto: privat) Herbert Beikirch (Foto: privat)
Er ist mit 96 Jahren aus dem Leben geschieden. In Nordhausen hat er Tennisgeschichte geschrieben. Dank seiner Initiative wurde seit 1953 wieder in Nordhausen Tennis gespielt. Damals hat er als Kreisfachausschussvorsitzender Tennis und technischer Leiter aus der BSG Medizin heraus die Sektion Tennis bei der BSG Motor Nordhausen West
gegründet. Bis 1965 hat er unseren Club erfolgreich geführt und danach die Leitung der gesamten BSG übernommen.

Anzeige MSO digital
Sein sportliches Leben war zunächst geprägt vom Fußball, wo er 1946 mit der Mannschaft Kreismeister wurde, danach den Aufstieg zur DS Liga schaffte und schließlich die Nordhäuser Mannschaft 87 mal in der Liga vertreten hat und damit ein Vorbild für viele Fans war.

Fließend im Übergang folgte dazu seine Tenniskarriere, wo er vor allem im Seniorenbereich Spitzenleistungen vollbrachte. Von 1972 bis 1977 wurde er 6 mal in Folge Einzelmeister im Bezirk Erfurt. Bei den DDR Meisterschaften hat er von 1973 bis 1982 insgesamt 3 dritte Plätze und 2 zweite Plätze im Doppel errungen, im Einzel wurde er 1981 und 1982 sogar DDR Meister.

Dieses sportliche Engagement übertrug er während dieser Zeit auch auf seine ehrenamtliche Tätigkeit. So entstanden unter seiner Organisation neue Mannschaften im noch jungen Verein, Freundschaftswettkämpfe mit anderen Vereinen starteten mit einer langen Tradition, Turniere und Meisterschaften wurden durchgeführt. Herbert hat also vom 1. Spatenstich in den 50er Jahren mit der Grundsteinlegung dem Tennissport in Nordhausen neues Leben eingehaucht.

Dazu schrieb er auch in seiner Chronik: "1953 - 1965 waren harte aber sehr schöne Jahre im Verein." Die vollständigen Chroniken von Herbert Beykirch liegen im Clubhaus des TC Schwarz Gelb zur Kondolenz aus.

Wir sind ihm zu Dank verpflichtet und werden ihn immer in Erinnerung behalten.
Klaus Meyer, Ehrenvorsitzender
TC Schwarz Gelb Nordhausen
Autor: psg

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige