tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 13:02 Uhr
23.07.2021
Thüringerin radelt nonstop

In die Pedale treten für den Wald

Die 22-jährige Thüringerin Margarete Schumm will innerhalb von 24 Stunden nonstop von Stuttgart nach Erfurt radeln. Ihr Ziel: Mit dieser Hammer-Tour auf die Klimafolgen für die Wälder aufmerksam machen und Spenden für die Wiederbewaldung sammeln...

Die 22-jährige Thüringerin Margarete Schumm will am 1. und 2. August dieses Jahres nonstop in 24 Stunden rund 360 Kilometer von Stuttgart über Würzburg nach Erfurt radeln. Mit dieser Hammer-Tour will sie auf die Klimafolgen, speziell für die Wälder in Thüringen, aufmerksam machen und gleichzeitig Spenden sammeln, um die Wiederbewaldung im Freistaat zu fördern. Unterstützt wird sie, neben vielen Helferinnen und Helfern aus dem Familien- und Freundeskreis, durch die ThüringenForst-AöR und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Die Studentin der Kommunikationswissenschaft an der Universität Stuttgart-Hohenheim ist keine Extremsportlerin, fährt ohne Begleitfahrzeug und verwendet ein serienmäßiges Fahrrad ohne Elektrounterstützung.

Zwei Kurzpausen in Würzburg und Zella-Mehlis
Außer zwei Kurzpausen in Würzburg und Zella-Mehlis will die engagierte Klimaschützerin durchgehend im Sattel sitzen und in die Pedale für den Wald treten. „Diese Radtour soll möglichst viele Menschen dazu bewegen, über die Klimathematik und ihre Ursachen und Folgen nachzudenken – und ggf. mein Anliegen durch eine Spende unterstützen“, so Margarete Schumm. Auch einer streckenweisen Begleitung durch andere Radfahrer steht sie aufgeschlossen gegenüber. Am nördlichen Kreisel von Zella-Mehlis wird sie am 2. August voraussichtlich gegen 15:30 Uhr durch ThüringenForst empfangen.

Die 22-jährige Erfurterin Margarete Schumm will mit Ihrer spektakulären 24 h-Spendenaktion nicht nur auf die Klimafolgen für die heimischen Wälder aufmerksam machen, sondern gemeinsam mit Forstleuten auch Lösungen zeigen (Foto: Schumm/ThüringenForst) Die 22-jährige Erfurterin Margarete Schumm will mit Ihrer spektakulären 24 h-Spendenaktion nicht nur auf die Klimafolgen für die heimischen Wälder aufmerksam machen, sondern gemeinsam mit Forstleuten auch Lösungen zeigen (Foto: Schumm/ThüringenForst)


Auf einer in der Nähe gelegenen Aufforstungsfläche steht sie dann den Medienvertretern für ein kurzes Interview zur Verfügung. Im Anschluss wird sie die Schlussetappe von rund 60 Kilometer, dann wieder nonstop, bis Erfurt in Angriff nehmen und dort gegen 19 Uhr bei ihrer Familie eintreffen. Die versierte Rennsteigstaffel-Läuferin wird größtenteils auf Radwegen oder Forststraßen unterwegs sein. Um ihre Unterstützer auf dem Laufenden zu halten, ist ein „Live-Blog“ auf Instagram geplant. Ebenso wird die Aktion auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht, etwa auf www.thueringenforst.de oder auf www.sdw-thueringen.de.

Überzeugendes Anliegen
„Das Anliegen der jungen Klimaschützerin Margarete Schumm hat mich überzeugt. Deshalb unterstützt die ThüringenForst-AöR, gemeinsam mit unserem Partner Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, die Aktion“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand. Wenn es um den Erhalt, den Schutz und die Pflege der Wälder im Freistaat geht, ist ThüringenForst auch für junge Menschen genau der richtige Ansprechpartner. „Jetzt drücken wir Margarete fest die Daumen, dass das Wetter, die Radtechnik und natürlich die körperliche Fitness die gesamten 360 Kilometer durchhalten“, so Gebhardt abschließend.
Autor: red

Kommentare
Örzi
23.07.2021, 14.31 Uhr
Endlich mal eine sinnvolle Initiative.
Nur so kann der Klimawandel gestoppt werden. Ich fahre auch mehrmals wöchentlich mit dem Fahrrad. Bisher habe ich das für meine Fitness getan. Damit ist jetzt Schluss. Ab sofort radele ich für das Klima. Spenden bitte direkt an die Deutsche Umwelthilfe überweisen.
pseudonym
23.07.2021, 17.35 Uhr
Aber immer schön langsam treten,
hoher Puls und schnelle Atmung --> CO2 Anstieg!
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige