tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:41 Uhr
18.06.2021
Neues aus dem Kunsthaus Meyenburg

Hoch, weich, weiblich

Endlich gibt es wieder Neuigkeiten aus dem Kunsthaus Meyenburg. Und in diesem fall sind es gleich drei gute Nachrichten!...

Anzeige MSO digital
Die erste Neuigkeit: Die Ausstellung "Aus weiblicher Sicht - Nordhäuser Künstlerinnen ist noch bis zum 20. Juni verlängert. Der Besuch dieser Ausstellung lohnt sich wirklich, da viele Werke der 9 Nordhäuser Künstlerinnen erstmals zu sehen sind. Coronabedingt war die Ausstellung bisher kaum geöffnet, deshalb haben wir uns entschlossen, sie noch etwas zu verlängern und die Folgeausstellung zu verschieben, damit die Werke doch noch Besucher und Besucherinnen zu Gesicht bekommen. Die Ausstellung ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Eine der neue Bänke wird platziert von Susanne Hinsching und Oliver Wönnmann (Foto: O.Wönnmann) Eine der neue Bänke wird platziert von Susanne Hinsching und Oliver Wönnmann (Foto: O.Wönnmann)

Die zweite Neuigkeit: Der Förderverein hat sich entschlossen, vier bequeme, taubengraue Lederbänke zum Verweilen und Bestaunen der Kunst in unserem schönen Kunsthaus anzuschaffen. Zwei Bänke davon werden die Gäste im Erdgeschoss begrüßen und zwei weitere im Obergeschoss. So kann man sich von den Kunstwerken eine Weile inspirieren lassen und flaniert dann mit Spannung weiter. Einige Fördermitglieder hatten dies immer mal wieder angeregt. Jetzt ist es umgesetzt und die "Kunstbänke" warten auf viele kunstinteressierte Besucher und Gäste.

Die dritte Neuigkeit: Auch die Turmsanierung hat nun endlich begonnen. Wetterbedingt hat sich der Baubeginn doch etwas verzögert. Aber nun ist alles eingerüstet und die Baumaßnahmen beginnen. Wir hoffen sehr, dass bald wieder der Turm als Highlight über der Stadt Nordhausen erstrahlt. Aber schon die Rüstung ist sehenswert - wie übrigens auch der schön gepflegte Meyenburg-Park mit seinem Seerosenteich.

Apropos Seerosen: Am 26. Juni eröffnen wir im Kunsthaus die neue Ausstellung "Reisebilder | Sehnsuchtsorte", die viele faszinierende Reisebilder von impressionistischen und expressionistischen Künstlern zeigt, sogar ein Werk von Claude Monet!

Wir blicken also wieder positiv in die Zukunft und hoffen auf ein baldiges gesundes Wiedersehen!
Oliver Wönnmann
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.