nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 08:00 Uhr
17.04.2021
Liebenrode und Bleicherode:

Neue Fahrzeuge für zwei Feuerwehren

Innenminister Georg Maier und Landrat Matthias Jendricke haben gestern Nachmittag zwei Hilfeleistungslöschfahrzeuge an die Kameraden der Feuerwehren von Liebenrode und Bleicherode übergeben. Die beiden HLF 20 kosten insgesamt rund 800.000 Euro, die der Freistaat Thüringen mit rund 290.000 Euro gefördert hat...

Zwei neue Fahrzeuge übergeben (Foto: Landratsamt Nordhausen) Zwei neue Fahrzeuge übergeben (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Damit verfügen nun alle drei Stützpunktfeuerwehren über ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug. Liebenrode gehört zu den Wehren der Gemeinde Hohenstein, die gemeinsam mit der Feuerwehr Ellrich die Stützpunktfeuerwehr Nord bilden, die Feuerwehr von Bleicherode gemeinsam mit Sollstedt die Stützpunktfeuerwehr West.

„Ohne die anhaltende Förderung des Landes wäre es nicht möglich gewesen, die erforderliche Technik für den überörtlichen Brandschutz in einem so kurzen Zeitraum zu beschaffen“, betont Landrat Matthias Jendricke. „Dadurch ist es uns gelungen, schon jetzt alle Fahrzeuge, die im Beschaffungskonzept unserer Stützpunktfeuerwehrkonzeption geplant sind, auf den Weg zu bringen.“

Der Bereich Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamtes Nordhausen hat in diesem Jahr drei zusätzliche Mannschaftstransportwagen (MTW), ein Tanklöschfahrzeug und einen Gerätewagen-Logistik GW-L2 ausgeschrieben. Diese Fahrzeuge sollen in Feuerwehren in Harztor, Wolkramshausen und Sollstedt sowie am Standort des Landeslagers für Katastrophenschutz Nordthüringen stationiert werden. Zugesagt hat das Land Thüringen ebenfalls bereits die Förderung für drei Einsatzleitwagen für die drei Stützpunktfeuerwehren.

In den vergangenen fünf Jahren konnte der Landkreis Nordhausen die Feuerwehren und den Katstrophenschutzbereich mit insgesamt 25 Fahrzeugen neu ausstatten. Innenminister Maier und Landrat Jendricke dankten bei der Übergabe den Kameradinnen und Kameraden für ihren ehrenamtlichen Einsatz im Brand- und Katastrophenschutz.
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
Neue Fahrzeuge für Wehren in Liebenrode und Bleicherode (Foto: Landratsamt Nordhausen)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.04.2021, 18.44 Uhr
Capone | Widerlich
Dieses ganze Schaulaufen ist nicht mehr schön anzusehen. Es gehört doch zu deren Arbeit sich um ordentliche Ausstattung zu kümmern. Wenn doch nur mal einer einen Scheck von seinem privaten Konto an eine Kindereinrichtung übergeben würde. So kostet uns der ganze Spass auch noch die Personalkosten von 4 oder 5 hochdotierten Beamten, die der Übergabe beiwohnen.

2   |  0     Login für Vote
17.04.2021, 22.07 Uhr
Boris Weißtal | Modelleisenbahn für die einen, echte Fahrzeuge zum Spielen für die anderen
Da kann jeder Fußball- oder Schützenverein nur von träumen. Natürlich muss der Brand- und Katastrophenschutz adäquat ausgestattet sein. Aber 35 neue Fahrzeuge für einen Landkreis von nicht einmal 100.000 Einwohnern? Habe ich ein paar Erdbeben, Vulkanausbrüche oder Luftangriffe im Landkreis verpasst?
Und wenns ernst wird, schafft unser "Katastrophenschutz" nicht einmal jedem Bürger eine Nadel in den Arm zu pieksen und schickt die alten Menschen nach Frankenhausen.

Aaach Wahlen stehen vor der Türe... Dann ist bestimmt noch eine Flughafenfeuerwehr drin...

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.