tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 15:02 Uhr
16.04.2021
ÖDP beklagt erschreckenden Tabubruch:

Forscher züchten Embryos von Affenmenschen

„Menschliche Stammzellen dürfen nicht in Embryos von Primaten eingesetzt werden. Wir wollen keine lebenden Ersatzteillager. Diese Forschung verstößt gegen die Menschenwürde,“ empört sich der Bundesvorsitzende der ÖDP, Christian Rechholz. „Ich bin schockiert über diese Grenzüberschreitung, die Forscher in China und USA begangen haben.“...

029
An der Kunming-Universität für Wissenschaft und Technik in Yunnan experimentiert man schon seit den 1970er Jahren mit Nagetieren, um früheste Entwicklungsprozesse bei Embryonen zu erforschen. Dort hat man jetzt Technologien gefunden, mit denen Affenembryos auch außerhalb von Körpern einige Tage überleben können. Bei der aktuellen Studie wurde den künstlich geschaffenen Affenembryos nach sechs Tagen 25 menschliche Stammzellen injiziert. Nach Angaben der Forscher geht es bei den Experimenten darum, die Prozesse früher menschlicher Entwicklung zu verstehen, sowie die Entstehung von Krankheiten. Außerdem sollen langfristig auf diese Art auch Zellen, Gewebe und Organe für die Transplantation geschaffen werden.

„Diese Ziele rechtfertigen nicht die Missachtung aller ethischen Grenzen. Wer Menschen und Affen kreuzt, vergeht sich an der Schöpfung. Diese Art der Forschung ist mit dem Weltbild der ÖDP nicht vereinbar,“ erklärt der Bundesvorsitzende Christian Rechholz.
Autor: red

Kommentare
artemis
16.04.2021, 15.55 Uhr
"aber sicher doch"
"Und alles nur für die Wissenschaft, um Krankheiten früher zu erkennen und nur für das Wohl des Menschen". Ja, klar doch !! Wer das glaubt, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten!
Schönes Wochenende
N. Baxter
16.04.2021, 18.21 Uhr
tja, das und noch viel mehr
Vielleicht sind ebola, corona und co so etwas wie die Rache der Natur...?!
Marino50
16.04.2021, 19.14 Uhr
Affenmenschen?
Wenn das stimmen sollte, dann sind diese Versuche nicht besser wie Versuche, die in Konzentrationslagern durchgeführt wurden. Frankenstein lässt grüßen. Oder wird das eine neue Spezies Mensch. Ich glaube, hier schaut jemand zu viel " Planet der Affen"
Halssteckenbleib
16.04.2021, 20.03 Uhr
Neue Spezies Mensch?
Ja doch alles im Dienste der Wissenschaft. Gibt's bald coronaresistente Menschen. Spart Impfstoff und Schnelltests. Geschäfte haben auch wieder offen..,
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.