nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:40 Uhr
16.04.2021
Landratskandidatin besuchte Werkstätten

Inklusion muss vom Menschen her gedacht werden

CDU-Landratskandidatin Jeanette Goedecke und die CDU Landesvorsitzende, Beate Meißner, in den Werkstätten der Lebenshilfe (Foto: CDU Kreisverband Nordhausen) CDU-Landratskandidatin Jeanette Goedecke und die CDU Landesvorsitzende, Beate Meißner, in den Werkstätten der Lebenshilfe (Foto: CDU Kreisverband Nordhausen)
Die CDU sprintet auf den letzten Wahlkampf-Metern und schickt ihre Kandidatin durch den Landkreis. Mit dem Thema Inklusion befasste sich Jeanette Goedecke jetzt bei einem Besuch in den Werkstätten der Lebenshilfe in Nordhausen...

"Inklusion muss vom Menschen her gedacht werden und darf keine ideologisches Projekt sein." Das sagte jetzt CDU-Landratskandidatin Jeanette Goedecke nach einem Besuch der Nordthüringer Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in Nordhausen. Begleitet wurde Frau Goedecke dabei von Beate Meißner, der stellvertretenden Thüringer CDU-Landesvorsitzenden.

Gerade für die Menschen mit Behinderung, sowie für deren Betreuungs- und Wohneinrichtungen seien die Corona-Maßnahmen besonders fordernd gewesen. "Ich bin beeindruckt vom Mut, der Geduld und der Arbeit aller Beteiligten in dieser extrem schwierigen Zeit", so Frau Goedecke. Die Einrichtungen für Behinderte und die Betreuten selbst hätten ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis gestellt. "Institutionen wie die Lebenshilfe sind nicht verzichtbar. Die Krise hat auch gezeigt, dass diese Menschen mit ihren Bedürfnissen aber in solchen Ausnahmesituationen künftig stärker durch die Poilitik in den Blick genommen werden müssen", so Frau Goedecke am Ende ihres Besuchs bei der Einrichtung, die 600 Menschen beschäftigt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.