tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 08:33 Uhr
29.03.2021
Aus der Arbeit der Autobahnpolizei

Trunkenheitsfahrt auf der A38 gestoppt

Gestern Abend gegen 20:45 Uhr stoppte eine Streife der Autobahnpolizeistation Nord einen Pkw mit auffälliger Fahrweise. Zuvor war der Fahrer eines Pkw Opel mit erhöhtem Tempo vom Parkplatz Galgenberg in Richtung Göttingen auf die A 38 los gefahren...

Der Fahrer wich dabei einem Lkw aus, mit dem es beinahe zu einer Kollision gekommen wäre. Auf der Richtungsfahrbahn Göttingen setzte sich die unsichere Fahrweise des Opels fort, weswegen der Pkw an der Anschlussstelle Breitenworbis von der Autobahn gelotst und der Fahrer kontrolliert wurde. Ein Atemalkoholtest bei dem stark schwankenden 54-jährigen Fahrer ergab einen Wert von über ein Promille. Eine Blutprobenentnahme erfolgte anschließend im Krankenhaus in Heilbad Heiligenstadt. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und der 54-Jährige setzte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seine Fahrt als Gast in einem Taxi fort.
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige