Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 14:34 Uhr
17.11.2020
Vorbereitungen für die BUGA 21

Fast 30.000 Frühblüher für Nordhausen

Der Park Hohenrode ist Außenstandort der Bundesgartenschau BUGA 2021 Erfurt. Um die städtischen Grünflächen für das Ereignis aufzuwerten, ist das Sachgebiet Umwelt und Grünordnung der Stadtverwaltung derzeit im Einsatz, um fünf Kernflächen mit intensiver Schmuckpflanzung vorzubereiten...

„Insbesondere konzentrieren wir uns auf repräsentative Standorte an Stadteinfahrten und Durchfahrtsstraßen,“ informiert jetzt Sven Gerwien aus dem zuständigen Sachgebiet. Folgende Standorte sind für die zusätzlichen Schmuckbeete vorgesehen:
  • Kasseler Landstraße,
  • Helmestraße,
  • Parkallee/Ecke Beethovenring,
  • Arnoldstraße,
  • Uferstraße (nördlich der Südharzgalerie).


Vorbereitungen in der Uferstraße (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen) Vorbereitungen in der Uferstraße (Foto: Stadtverwaltung Nordhausen)


Durch Beschäftigte der städtischen Grünpflege werden die Flächen vorbereitet, zum Teil muss Boden ausgetauscht werden und danach bepflanzt. „Jetzt stecken wir die Blumenzwiebeln, immerhin fast 30.000 Stück auf einer Gesamtfläche von ca. 215 m²,“ weiß Gerwien zu berichten. Im Frühjahr werden die Beete um Hornveilchen, zahlreiche Blühstauden und Gräser ergänzt.

Bereits im Spätsommer 2019 wurden durch das zuständige Sachgebiet Umwelt und Grünordnung Tausende Zwiebeln folgender Frühjahrsblüher gesetzt:
  • 5000 Zwiebeln Schneeglöckchen entlang der Wallrothstraße
  • 5000 Zwiebeln Winterlinge entlang der Wallrothstraße
  • 800 Narzissen an der Uferstraße – Zorgeufer (Gemeinschaftsprojekt mit Horizont e.V. und der Jugendkunstschule)
  • 700 Narzissen Kreuzung Wallrothstraße-Beethovenring.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.11.2020, 19.29 Uhr
N. Baxter | bestimmt toll
wenn denn dann alles im Frühjahr farbenfroh austreibt. Coole Aktion.

Schön wäre noch wenn denn auch die Straße stadteinwärts nicht wie schweizer Käse wäre...

1   |  0     Login für Vote
17.11.2020, 20.26 Uhr
Erpel1311 | Ja und
wenn man denn raus darf um sich das anzuschauen ist es um so schöner. Aber wer weiß ob man das bis dahin wieder darf...

1   |  5     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.