nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 11:30 Uhr
03.10.2020
OB Buchmann eröffnet zwei Expositionen aus Charleville-Meziere

Gelebte Partnerschaft mit sehenswerten Ausstellungen

Am Vorabend des Feiertags zur Wiederherstellung der deutschen Einheit eröffnete die Stadt Nordhausen gleich zwei Ausstellungen aus ihrer Partnerstadt Charleville-Meziere. Von dort kamen im Bürgersaal über eine Videobotschaft auch die ersten Glückwünsche zu diesem runden Jubiläum

Eine Van-Gogh-Marionette aus der Flohburg-Ausstellung (Foto: emw) Eine Van-Gogh-Marionette aus der Flohburg-Ausstellung (Foto: emw)


Oberbürgermeister Kai Buchmann freute sich in seiner Begrüßung, dass die Stadt an diesem Abend auf den Beinen sei, dass sowohl im Theater wieder ein großer Ballettabend Premiere feiern könne, wie auch die Eröffnung der beiden Ausstellungen aus der Nordhäuser Partnerstadt Charleville- Meziere mit einem halben Jahr Verzögerung endlich stattfinde. Bereits im April sollte die Marionettenausstellung in der Rolandstadt installiert werden, die Corona-Krise durchkreuzte diese Pläne. Buchmann bedankte sich ausdrücklich bei den französischen Partnern, die eigens für das Museum Flohburg eine Exposition phantastischer Marionetten konzipiert hatten. Dies sei ein großer Vertrauensbeweis, dass so wertvolle Stücke außerhalb der Welthauptstadt der Marionetten, denn so wird die Stadt in den Ardenne zu recht genannt, öffentlich ausgestellt werden. Auch seine Mitarbeiter Rosi Hilger aus dem Kulturamt und Susanne Hinsching als städtische Museumschefin würdigte das Stadtoberhaupt namentlich und sandte Dankesworte an als Mitarbeiter in der Flohburg für ihr Engagement anlässlich der Einrichtung der Ausstellung.

digital
Buchmann verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass die beiden Ausstellungen, speziell auch die über das wundervolle Ardennengebiet im Länderrdreieck zwischen Frankreich, Luxemburg und Belgien, geeignet sind, mehr junge Menschen für die traditionsreiche Städtepartnerschaft zu begeistern.

Zuvor hatten Jugendliche der Tanzschule Radeva mit mehreren Tänzen auf die feierliche Eröffnung eingestimmt. Und obwohl die Gäste nicht direkt vor den Exponaten saßen, bekamen sie in einem Video einen sehenswerten Eindruck von der Güte der Marionetten, die bis Ende November in der Flohburg zu bestaunen sein werden. Einige der ausgefallensten Puppen finden Sie in unserer Fotogalerie im Anschluss an diesen Beitrag.

Eleven der Nordhäuser Tanzschule Radeva bei ihrem Auftritt (Foto: emw) Eleven der Nordhäuser Tanzschule Radeva bei ihrem Auftritt (Foto: emw)


In seiner Videobotschaft bedauerte Boris Ravignon, Oberbürgermeister von Charleville-Meziere, in perfektem Deutsch, nicht persönlich zur Ausstellungseröffnung in Nordhausen weilen zu können und beglückwünschte die Nordhäuser zum Tag der Deutschen Einheit. Er erinnerte an den Gerde verstorbenen Ex-Bürgermeister Peter heiter und würdigte ihn als wichtigen Wegbereiter der Städtepartnerschaft zwischen den beiden Kommunen. Abschließend wünschte er den Nordhäuser Bürgern viel Spaß und und schloss sein Statement mit den Worten „Genießen Sie die Ausstellung!“

Nordhausens Oberbürgermeister (rechts sitzend) lauscht den Ausführungen seines französischen Kollegen Boris Ravignon (Foto: emw) Nordhausens Oberbürgermeister (rechts sitzend) lauscht den Ausführungen seines französischen Kollegen Boris Ravignon (Foto: emw)


Als Gastredner trat Dr. Marc Sagnol, der Leiter des französischen Kulturbüros in der Thüringer Staatskanzlei ans Mikrofon und übermittelte Grüße der Landesregierung und des französischen Kulturattachés. Er beglückwünschte die Stadt Nordhausen zu so einer tollen Partnerstadt, wie sie Charleville-Meziere in seinen Augen darstellt und verwies neben dem wundervollen Puppentheaterfestival auch auf den großen französischen Dichter Arthur Rimbaud, der hier gelebt und seie Spuren hinterlassen hat. Herzlich lud er die Anwesenden und alle Nordhäuser ein, sich selbst vor Ort von der Wahrheit seiner Worte zu überzeugen.

Nach einer kurzen Pause klang der Abend mit dem literarisch-musikalischen Programm „Lunaria - Ein Pariser Abenteuer“ des Nordhäuser Schauspielers Klaus Heydenbluth aus.
Olaf Schulze


Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
Ausstellungseröffnung Charleville-Meziere (Foto: emw)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.