nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 08:05 Uhr
27.07.2020
Abfallzentrum Nentzelsrode

Geänderte Öffnungszeiten für Kleinanlieferer

Das Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode ändert seine Öffnungszeiten für Anlieferungen aus privaten Haushalten. Das teilt jetzt der Landkreis mit...

Das Abfallzentrum ist ab dem 01. August von Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

digital
Folgende Abfälle können am Abfallwirtschaftszentrum Nentzelsrode abgegeben werden: Abfälle zur Behandlung wie zum Beispiel Hausmüll und Baumischabfälle sowie asbesthaltige Abfälle, Dämmmaterialien, Bodenaushub, mineralische Abfälle (z.B. Beton, Ziegel, Glas etc.), Altholz, Teerpappe und gipshaltige Abfälle. Sperrmüll, Elektro- und Elektronikgeräte sowie Leuchten aus privaten Haushalten, können kostenlos über die Sperrmüll-Karte angeliefert werden, Grünabfälle kostenlos mit der Grünabfallkarte. Ebenfalls kostenfrei können angeliefert werden: Schrott, Tonerkartuschen, Haushaltsbatterien, Flaschen, Gläser, Pappe, Papier und Kartonagen.

Bei Anlieferungen über 200 kg wird eine Pauschale in Höhe von 10 % der für die betreffende Abfallart anfallende Gebühr erhoben, die Mindestgebühr bei kostenpflichtigen Anlieferungen liegt bei 5 . Zahlungen können in bar oder mit EC-Karte erfolgen. Weiterhin sind im Abfallwirtschaftszentrum Netzelsrode Grünabfallkarten und Asbestsäcke (BigBags) erhältlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.