nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 11:10 Uhr
23.04.2020
Polizeieinsatz an der Alten Wache

Protestbanner in Sondershausen entfernt

Heute Morgen entdeckten die Polizeibeamten in Sondershausen ein Banner, wo keines hingehörte. Sie entfernten es und nahmen die Ermittlungen gegen Unbekannt auf...

Banner (Foto: privat) Banner (Foto: privat)


Anzeige MSO digital
Unbekannte hatten in Sondershausen über der Alten Wache auf dem Marktplatz ein Protestbanner angebracht. Am Morgen wurde es von Polizisten abgenommen. Ganz offensichtlich war da jemand unzufrieden mit den verordneten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen und machte seinem Ärger Luft.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

23.04.2020, 11.14 Uhr
PIMI | es fehlen ja auch 10 Prozent
bei der Zahl unten...

5   |  8     Login für Vote
23.04.2020, 11.58 Uhr
Wolfi65 | Die Frage ist doch
Hat man das Banner entfernt, weil es gestört hat, oder weil man die Message verstanden hat?

6   |  8     Login für Vote
23.04.2020, 12.50 Uhr
PIMI | Ob die 2 sich nach dem Notstand melden ?
Anhand der verschiedenen Schriften beim A und L zum Beispiel nehme ich an, dass es ein ,,Pärchen" war. Ging vielleicht auch zu zweit besser aufzuhängen. Da ist doch was von den Demos 1989 ,,hängengeblieben" bei uns !

4   |  4     Login für Vote
23.04.2020, 14.40 Uhr
Flitzpiepe | Ja, stimmt
bei den Sondershäusern ist (irgend)was hängen geblieben.
Die sind schon immer etwas beSONDERS...
Und die Aufhänger des Plakats sind erst die richtigen Experten.
Das Dunning-Kruger Syndrom hat mal wieder erbarmungslos zugeschlagen.

5   |  2     Login für Vote
23.04.2020, 15.34 Uhr
Realist 1.0 | Die Idioten die das Banner aufgegangen haben,
sind auch die Leute die nach Staatlichen Maßnahmen schreien, wenn sich Corona ungehindert ausbreiten. Da trifft wie das bekannte Einstein Zitat, wo er sagte: das Universum und die menschliche Dummheit ist unendlich, aber beim Universum bin ich mir nicht ganz so sicher. So entsteht wenn Menschen Langeweile haben, und nicht wissen was sie mit sich anfangen können.

10   |  4     Login für Vote
23.04.2020, 16.55 Uhr
TB77 | @Realist1.0...
wenn Sie Realist sind, sollten Sie sich auch mal mit Zahlen beschäftigen! Was auf dem Plakat steht, ist 100% richtig,
Die Reproduktionsrate lag vor dem LockDown bei unter 1....
Und außerdem darf in einem "noch" freien Land jeder seine Meinung haben!

10   |  9     Login für Vote
23.04.2020, 17.17 Uhr
Flitzpiepe | Was nutzt es jetzt
im April nach dem Lockdown von den Experten zu erfahren, dass im März vor dem Lockdown die Reproduktionszahl schon mal unter 1 war?
NICHTS! - denn das wusste man zu dem Zeitpunkt nicht.
Außer:
Hinterher ist man immer schlauer!
Jetzt kommen die ganzen Flitzpiepen aus den Löchern und meinen alles besser zu wissen.
Wir sind aber trotz Lockdown noch nicht übern Berg. Wer was anderes meint, dem sind Menschenleben egal.
Schaut nach Schweden. Die riskieren die Durchseuchung auf Kosten von unnötigen Toten.

6   |  6     Login für Vote
23.04.2020, 19.28 Uhr
tannhäuser | Ja Flitzpiepe...
...die Sondershäuser haben es sogar in den 70ern beim ZDF in die Synchronfassung der Kultserie "Die 2" geschafft.

Da sagte Tony Curtis: "Das ist eine Rückenmarklosigkeit Sondershausen." Kein Scherz!

Davon abgesehen lässt sich so ein Plakat abgesehen von seiner Sinnhaftigkeit leichter entfernen als die idiotische Sachbeschädigung durch Graffiti.

2   |  1     Login für Vote
24.04.2020, 07.28 Uhr
Henkel | Flitzpiepe
es gab Experten, die haben es sogar geäußert. Es gibt Experten, die äußern sich immer noch. Und es gibt mittlerweile diverse Studien. Aber wie immer werden sogenannte Experten von Merkels Gnaden ausgewählt und jede abweichende Meinung bekämpft. Kennen wir aus anderen wichtigen Diskussionen. Und die ausgewählten Experten machen immer weiter, die Politik ergötzt sich an Umfragehochs, da das Wahlvolk wohl aus Angst und Panik den Überblick verloren hat.
Es gibt genug Stimmen, die davor warnen, in den Herbst zu gehen ohne durchseucht zu sein. Dann geht der Zirkus unter Umständen wieder los. Oder man schleppt dieses Versagen hin in der Hoffnung, alle Menschen sind so blöd und lassen sich den Impfstoff verpassen.

2   |  4     Login für Vote
24.04.2020, 07.56 Uhr
Herr Schröder | TB77
Sie behaupten also, was auf dem Plakat steht ist zu 100% richtig. Ich verstehe das nicht, daher meine Bitte, definieren sie mir doch bitte mal "Polizeistaat". Ich lebe zum Beispiel nicht in einem solchen, zumindest nicht in dem was ich darunter verstehe.
Und noch was, wenn sie Erfahrungen im Umgang mit solch hoch ansteckenden Vieren haben, teilen sie das bitte. Es wäre fatal wenn sie solch Wissen für sich behielten. Die ganze Welt wäre ihnen sicher Dankbar dafür!
Vielen Dank, Schröder

4   |  1     Login für Vote
24.04.2020, 10.18 Uhr
PIMI | an Herrn Schröder
als Beispiel aktuell RA Beate Bahner, die gegen diese ,,Notstands"- Gesetze geklagt hatte, da können Sie sehen, wie ein Polizeistaat funktioniert.
Und wenn Sie wie ich lange Zeit beruflich in Bayern waren, würden Sie Augenzeugen-Geschichten von Wackersdorf kennen, wo man mit BGS-Hubschraubern knapp über die Köpfe der Demonstranten flog.
Oder die Wasserwerfer bei den Demos zum irrsinnigen projekt Stuttgart 21, mancher hat dort sein Auge verloren, vielleicht öffnen Ihnen allein 3 von mir spontan genannte Aktionen die Augen ?

1   |  4     Login für Vote
24.04.2020, 10.53 Uhr
Flitzpiepe | @PIMI Für einen 100% Polizeistaat
machen sie sich mit diesen Beispielen lächerlich.
Selbst die Stasi befand sich im unteren zweistelligen Bereich.

3   |  1     Login für Vote
24.04.2020, 11.11 Uhr
Sonntagsradler 2 | Irgendwie eigenartig
Was mancher Zeitgenosse / in für ein Allgemeinwissen haben.
Die Polizei sind nur ausführende Organe. Die sich an die Richtlinien und Bestimmungen des jeweiligen Landes zu halten haben.
Na ja solang man sie selber nicht braucht kann man sie ja schlecht reden.
Gelle!

3   |  2     Login für Vote
24.04.2020, 11.12 Uhr
PIMI | Corona- App
Kann ja jeder sich die Corona-App herunterladen, so einfach hatte es die Stasi früher nicht uns zu überwachen

1   |  5     Login für Vote
24.04.2020, 11.55 Uhr
Flitzpiepe | @PIMI Eine Corona App
bedarf es dafür nicht sondern gesunden Menschenverstand und die Hoffnung, dass Apple und Google nicht sowieso schon mit den Kontrollorganen zusammen arbeiten (müssen).
Mit Menschenverstand meine ich die Rechtevergabe an die Apps. Wenn man also einer App den Zugriff auf das Telefonieren oder die Position oder ... freigibt, muss man schon sehr starkes Vertrauen in die Hersteller der App, des Betriebssystems und der Hardware haben, dass sie damit keine anderen Absichten als den Zweck der App haben. Die Kontrolle ist für den Nutzer schlicht unmöglich.
Nur mal so nebenbei: Im Notfall erfolgt der Zugriff auf die Daten der Bürger an anderer Stelle (Nicht das Smartphone direkt).
Ich hoffe nur, dass der Notfall in unserer Demokratie nicht der Normalfall ist und nie sein wird ...

0   |  0     Login für Vote
24.04.2020, 15.32 Uhr
Realist 1.0
Der Beitrag wurde deaktiviert – Anm. d. Red.: Verstoß gegen AGB

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.