nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 06:53 Uhr
12.03.2020
Südharzer VC geht auf Reisen

Keine Selbstläufer

So langsam biegt die aktuelle Thüringenliga-Saison auf die Zielgerade ein, am Wochenende stehen die Nordhäuser Teams vor schwierigen Aufgaben in des Gegners Halle. Zum direkten Duell um die Podestplätze reisen die Herren am Samstag zum Tabellennachbarn Schmalkalder VV, zeitgleich schlagen die Südharzer Damen ab 11 Uhr bei der Zweiten vom VSV Jena auf...


Sonntag steht dann ab 10 Uhr die nächste Runde im Thüringenpokal der U14 auf der Tagesordnung, die Mädchen gastieren in Sömmerda, die Jungen treten in Erfurt an.

digital
Vor ihrer Reifeprüfung stehen am Wochenende die Herren des Südharzer VC beim direkten Konkurrenten um Platz zwei der Tabelle, dem Schmalkalder VV. Für den Trainer ist es eine Partie wie jede andere und somit verfolgt er sowie die gesamte Mannschaft auch das Ziel diese zu gewinnen. Diese so schon knifflige Aufgabe im Thüringer Wald bekommt durch das 0:3 im Hinspiel aus Sicht des SVC noch zusätzliche Brisanz, so sind alle Südharzer bis in die Haarspitzen motiviert auch diesen Gegner einmal in dieser Spielzeit zu bezwingen. Gegen einen starken Kontrahenten kann personell aus dem Vollen geschöpft werden um mit variablen taktischen Optionen auf dem Spielfeld die Gastgeber in der Tabelle überholen zu können.

Auch die SVC-Damen müssen reisen (Foto: SVC Nordhausen) Auch die SVC-Damen müssen reisen (Foto: SVC Nordhausen)
Davon können die Damen in der laufenden Saison nur träumen, wie fast an jedem Spieltag muss der Coach auch diesen Samstag aus verschiedenen Gründen auf einige seiner Mädels verzichten. So obliegt den Schmetterlingen auch an der Saale erneut die Rolle des Underdog, trotzdem ist man keinesfalls chancenlos und möchte den vermeintlichen Favoriten mächtig ärgern.

Ganz egal wer letztlich auf dem Jenaer Parkett aufläuft, laut Trainer Jens Liebold: „Genießt jede Spielerin vollstes Vertrauen und kann Dinge tun die immer von Nutzen sind und der Mannschaft jederzeit weiterhelfen!“ Mit dieser Überzeugung schlüpft erstmals in dieser Spielzeit die variabel einsetzbare Michelle Klante wieder ins SVC-Trikot und möchte gemeinsam mit den nach Verletzung zurückkehrenden Damen und den „jungen Wilden“ das eigene Punktekonto weiter füllen. So steht aller Widrigkeiten zum Trotz ein erfahrenes und schlagkräftiges Team auf dem Spielfeld, welches womöglich für eine faustdicke Überraschung sorgen kann.

Sonntag will der U14 Nachwuchs im Thüringer Becken seine Trainingsfortschritte unter Wettkampfbedingungen präsentieren und gegen die Konkurrenz aus dem gesamten Freistaat fleißig Punkte einsammeln.
Jens Moldenhawer
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.