tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 12:24 Uhr
23.02.2020
Polizeibericht

Zeugen für Kopfnuss gesucht!

Gestern wurde dem Inspektionsdienst der Nordhäuser Polizei zur Anzeige gebracht, dass ein 21-jähriger Mann in der Nordhäuser Barfüßerstraße gegen 17:30 Uhr durch eine "Kopfnuss" in seiner körperlichen Unversehrtheit beeinträchtigt wurde...


Ersten Erkenntnissen zufolge saß der Geschädigte mit einem Kumpel auf einer Bank, als der spätere Täter in Begleitung zweier weiterer Männer vorbei lief.

Der Geschädigte habe sich räuspern müssen, was die drei Passanten vermutlich provozierte und einen davon zu besagter "Kopfnuss" verleitete. Die Gruppe um den Täter (sollen laut Polizei Migrationshintergrund haben, wenngleich eine genaue Beschreibung durch den Geschädigten nicht möglich war; eine Person solle zumindest einen schwarzen Bart getragen haben) verließ den Tatort im Anschluss in Richtung Stadtzentrum.

Hinweise aus der Bevölkerung, welche mit dem Tatgeschehen in Verbindung zu bringen wären und auf die Täterschaft schließen ließen, nimmt die Nordhäuser Polizei gern entgegen.
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick


Kommentare

03.03.2020, 22.02 Uhr
Taiko | Das ist sehr merkwürdig !
Irgendwelche Bärte gibt es immerhin nicht nur bei den Merkelgästen. Auch indigene Männchen tragen mittlerweile "modische" Vollbärte...
Diese Kopfnuss den Merkelgästen anzuhängen.....finde ich etwas gewagt !

0   |  1     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige