nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:51 Uhr
14.02.2020
Vorschau Handball am Wochenende

NSV-Männer müssen punkten

Eine weitere Runde in der Mission - Klassenerhalt - wird nach der unnötigen Niederlage gegen Post Gera am Samstag ab 19 eingeläutet. An der Ausgangssituation hat sich nichts geändert. Nur ein Doppelpunktgewinn kann die kleine Flamme am Lodern halten...

digital
Verbandsliga Männer / Samstag 15.02.2020 / 19:00 Uhr
Nordhäuser SV HSG Werratal II


Viel ist in den letzten Wochen geschrieben und gesagt worden. Die Rückschläge, welche die Männer des NSV in dieser Saison einstecken müssen, sind enorm. Der Abstiegskampf selbst ist dann auch noch einmal eine Situation mit der ein Team und seine Spieler erst einmal verstehen müssen umzugehen. Da werden einfache Fehler wegen flatternder Nerven gemacht. Da wird ein sicher geglaubter Vorsprung wegen Disziplinlosigkeit weggeworfen. Der Abstiegskampf hat viele Gesichter.

Mit der zweiten Mannschaft der HSG Werratal läuft eine lösbare Aufgabe am Samstag in der Ballspielhalle auf. Lösbar aber nur wenn sich der NSV als Team über 60. Spielminuten präsentieren kann. Eine Steigerung in allen Bereichen ist notwendig.

Vor allem im Abwehrverhalten müssen die Südharzer zulegen. Dabei gilt es gleichzeitig die eigenen Strafzeiten so gering wie möglich zu halten. Ein Sachverhalt der so manch wichtigen Punkt kostete. Dazu zählt auch, die eigenen Nerven im Zaum zu halten, und so manchen scheinbar ungerechtfertigten Pfiff einfach unkommentiert zu lassen.

Im Gegensatz zur Abwehr haben die Rolandstädter von der Papierform her den besseren Angriff. Aber auch hier sind Chancenverwertung sowie die Minimierung der technischen Fehler ausbaufähig.

Unter der Woche hat sich im Mannschaftgefüge viel getan. Die Spieler wollen den Bock umstoßen, brauchen dazu aber mal wieder ein Erfolgserlebnis. Dieser könnte im weiteren Saisonverlauf Reserven freisetzen, bei der schweren Mission „Klassenerhalt“.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.