tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 12:07 Uhr
09.12.2019
Polizeibericht

Sprayer ertappt

029
In der zurückliegenden Nacht überraschten Polizisten zwei Graffitisprayer im Stadtgebiet von Nordhausen. Ein Anwohner hatte das Agieren des Trios beobachtet und die Polizei verständigt...

In der Nähe einer Baustelle entdeckten die Beamten schließlich zwei junge Männer im Alter von 25 und 27 Jahren, frische Farbe klebte noch an deren Händen. Einem Dritten gelang die Flucht in Richtung Weinberg. Die Sprayer hatten sich an einem Baucontainer auf der Baustelle Am Hagen verewigt. Die Polizisten erstatteten Anzeige.
Autor: red

Kommentare
Wolfi65
09.12.2019, 13.03 Uhr
Endlich!
Endlich hat es wieder ein paar Freizeitkünstler erwischt, welche vor dem Eigentum anderer, keine Achtung haben.
Wenn es geht, haben die Künstler auch noch die neue Fassade am Hagentor mit ihren sinnlosen Dreck verziert.
Paulinchen
09.12.2019, 16.10 Uhr
Und los geht's...
... Dort, wo sie sich die Spraydosen gekauft haben, kaufen sie jetzt noch Schleifpapier, Grundierung, Spachtel, Haftgrund und die passende Farbe des Containers. Dann geht es frisch, fromm, fröhlich und frei ans Werk. Ein Malermeister nimmt die Arbeit ab. Bei Beanstandungen wird es noch einmal gemacht. Egal wie, im Zweifel schleifen sie den ganzen Container und er wird komplett neu lackiert. Die Kosten tragen die "Künstler". Nur so muß es laufen. Als Strafe, entrosten sie ein Brückengelaender in unserer Stadt und bringen dort auf eigene Kosten neue Farbe auf. Bestimmt kennen die Burschen auch noch gute Freunde aus der Szene, die sie dabei unterstützen.
Doerfler
09.12.2019, 21.30 Uhr
...und zusätzlich zu @ Paulinchen
ein kostenpflichtiger Abgleich aller bekannten Graffiti-Schmieragen im Stadtgebiet durch die SOKO "Schmierfink"der Polizei und das von Paulinchen vorgeschlagene Prozedere an ALLEN Stellen, die diesen Möchtegern-"Künstlern" eindeutig zuzuordnen sind!
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.