nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:47 Uhr
18.11.2019
Kirchenkreis Südharz

Neue Pfarrer stellten sich vor

Der Eröffnungsgottesdienst der Herbstsynode des Kirchenkreises Südharz am Samstag in der Justus-Jonas-Kirche in Nordhausen war gut besucht. 39 Synodale und 12 Gäste feierten gemeinsam mit dem neuen Pfarrerehepaar Annegret und Michael Steinke...



Sie haben im Sommer in Stellenteilung die Pfarrstelle Niedergebra als Nachfolger von Pfarrer Bernhard Halver übernommen. Traditionell ist es die Aufgabe der „Neuen“ diesen Gottesdienst zu gestalten und sich somit der Synode vorzustellen. Die beiden wurden später bei der Tagung des Kirchenparlaments von Präses Dr. Uwe Krieger noch einmal herzlich willkommen geheißen. Genauso wie Pfarrer Friedemann Sommer, der als Pfarrer im Entsendungsdienst seit dem 1. Oktober im Pfarrbereich Großwechsungen seinen Dienst versieht.

Personell war seit der letzten Synode im Frühjahr im Kirchenkreis einiges in Bewegung. So wurde auch Gemeindepädagogin Sandra Hesse mit einem Blumenstrauß willkommen geheißen. Sie ist seit dem 1. November mit einer 25%-Stelle in der Jugendkirche tätig. Bereits zum 1. September begrüßten die Pfarrbereiche Niedergebra und Sollstedt ihren Gemeindepädagogen Alexander Schönlein, der zudem als Religionslehrer tätig ist. Noch nicht begrüßen, aber freudig erwarten darf der Kirchenkreis ab 01. März 2020 Herrn Marcus Bornschein nicht verwandt mit dem früheren Superintendenten Michael Bornschein - als Nachfolger von Simon Roppel für die Herzschlag Jugendkirche. Eine kleine Veränderung gab es auch in der Kirchenmusik. Brian Randis aus Halle ist seit dem 1. Oktober der neue Chorleiter des Gospelchores Karíbu.

Verabschiedet wurde am Wochenende bereits Pfarrer Michael Blaszcyk, der zum 1. Februar 2020 seinen Dienst als Militärpfarrer in Sondershausen beginnt. Er war dann acht Jahre im Pfarrbereich Bleicherode und als Diakoniepfarrer für den Kirchenkreis tätig. Seine Stelle wird neu ausgeschrieben. Aus der Pfarrstelle Lipprechterode verabschiedete der Kirchenkreis Pfarrer Hans-Georg Nitz Ende Januar. Die Gemeinden sind Anfang des Jahres im Rahmen des Stellenplanes den Pfarrbereichen Bleicherode, Großbodungen und Sollstedt zugeordnet worden. Nitz übernahm zum 1. Januar die Projektpfarrstelle im Bereich Diakonie. Auch Pastor Ralf Schwerdtfeger schied aus dem Dienst aus. Er legte die pfarramtlichen Aufgaben in Stöckey zum 31. Oktober nieder, Religionslehrer bleibt er weiterhin. Stöckey gehört zum aktuell vakanten Pfarrbereich Silkerode. Mit Pfarrer Thomas Reim, Kreispfarrer für Vertretungsdienste, haben die Gemeinden jedoch einen verlässlichen Ansprechpartner.

Es bleibt also zu erwarten, dass vielleicht schon bei der nächsten Synode neue Mitarbeiter im Kirchenkreis begrüßt werden dürfen. Ganz sicher aber wird es Marcus Bornschein sein, auf den sich die Herzschlag Jugendkirche bereits heute freut.
Regina Englert
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.