nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 18:20 Uhr
28.09.2019
Cricket-Turnier auf dem Hohekreuzsportplatz

Viel Gefühl auf der Pitch

Im Rahmen der Interkulturellen Woche trafen sich heute Nachmittag eine größere Anzahl Cricket-Spieler auf dem Hohekreuzsportplatz, um gepflegt einen Ball über die Pitch zu jagen. Kreissportbund, TSG Krimderode und die Hochschule hatten zum Spiel gebeten.



Die Regeln des englischen Volkssports zu erklären, der sich im Commonwealth zum Dauerbrenner und nach dem Fußball zur weltweit zweitbeliebtesten Sportart entwickelt hat, ist nicht so einfach und würde den Rahmen hier eindeutig sprengen. Fakt ist aber, dass die heute bei wechselhaftem Herbstwetter angetretenen drei Mannschaften bestens damit vertraut sind.

Zu einem Wiedersehen kam es auch, denn mit der Cricketmannschaft des SV Niederkrossen aus Ostthüringen kamen die Jungs wieder in der Rolandstadt, die im letzten Jahr Gäste beim ersten Nordhäuser Cricketspiel waren. Ihre damaligen Gastgeber von der TSG Krimderode spielten heute in einem gemischten Team mit Studenten der Nordhäuser Hochschule. Dritte im Bunde waren weitere Studenten, die alle aus Indien oder Pakistan stammen. Dort ist Cricket ein Nationalsports, der etwa den Rang des Fußballs in Deutschland einnimmt.

Der Start um 13 Uhr verlief bei strömendem Regen, was sicherlich englischen Cricketiers nichts ausgemacht hätte. Doch auch die Jungs aus Afghanistan, Indien und Pakistan verzogen keine Miene und begannen auf der professionellen Pitch der TSG Krimderode mit den ersten Schlägen. Die Ausrüstung mit Schlägern, Helmen, Handschuhen und Protektoren war im vergangenen Jahr in einem Projekt aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ vom Kreissportbund Nordhausen angeschafft worden. Dessen Integrationsbeauftragte Manuela Henning war mit einem Infostand über die mit Integration beschäftigen Sportvereinen des Kreises und ihren Möglichkeiten vor Ort präsent. Organisiert hatten das Turnier die TSG Krimderode in Kooperation mit der Nordhäuser Hochschule und dem KSB Nordhausen.



Schöner Nebeneffekt des sportlichen Nachmittags ist die Tatsache, dass gleich eine ganze Reihe der Nordhäuser Studenten der Sektion Cricket in der TSG Krimderode beitreten will. Das wird die Sportart in Nordhausen weiter popularisieren helfen. Und wer weiß, vielleicht sind im nächsten Jahr schon einige Mannschaften mehr im Turnier.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

28.09.2019, 21.59 Uhr
Latimer Rex | Cricket/In Ordnung
Well done! Mit Cricket werden sich Studenten aus
Commonwealth-Staaten in Nordhausen ein bisschen
heimischer fühlen. Hoffentlich animiert deren Hautfarbe
nicht fremdenfeindliche Hetzer zu üblen Ergüssen.
Übrigens, bei Regen wird in England jedes Match sofort
unterbrochen. In der Alltagssprache haben Cricket-
Begriffe viel Bedeutung. "It's not cricket" bedeutet
z. B. "ist nicht in Ordnung".

1   |  2     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.