nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 09:39 Uhr
14.07.2019
Voller Petersberg

Ballgäste trotzten kühlem Wetter

Der Heimatsender mdr hatte geladen und der durchschnittliche Medienkonsument des Öffentlich-Rechtlichen Angebotes nahm die Einladung gern an...


Bereits kurz nach 19 Uhr waren der Petersberg und die Tanzfläche rappelvoll. Die mittlere und ältere Generation ließ es sich nicht zweimal von Moderator Mathias Kaiser einladen.

Neben den bekannten Programmpunkten sollte in Nordhausen ein ganz besonderer Cocktail kreiert werden. Hilfestellung gab es dabei vom Chef der Echter Nordhäuser Traditionsbrennerei, Thomas Müller.

Sportlich ging es auch zu und so musste Peter Uhley als ein Vertreter der Nordhäuser Rathausspitze an diesem Abend in die Pedale treten und mit dem erzeugtem Strom einen Plattenspieler antreiben, der dann die Stimme eines Schlagerbarden namens Kaiser hervorbrachte.

Übrigens Kaiser: der gleichnamige Moderator hätte sich vielleicht ein wenig besser auf den Veranstaltungsort einlassen sollen. Nicht in Sondershausen, sondern in Nordhausen fand der Ball statt und Peter Uhley ist immer noch der zweite ehrenamtliche Beigeordnete und nicht der erste. Aber das nur am Rande...
Peter-Stefan Greiner

Wie Rathaussprecher Lutz Fischer mitteilt, war auch Bürgermeisterin Krauth unter den Gästen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

14.07.2019, 10.38 Uhr
sarkaso
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
14.07.2019, 14.38 Uhr
Psychoanalytiker | Der Heimatsender mdr ...
... ist für mich schon lange kein Heimatsender mehr. Schon seit 2015, aber spätestens bei den Attacken gegen Uwe Steimle, hat es der mdr zumindest bei mir "versaut". Und wenn man nicht weiß, wo Nordhausen liegt, zeigt es mir, was ich von diesem Sender zu halten habe ...

6   |  1     Login für Vote
14.07.2019, 14.47 Uhr
Debeer | Berichterstattung
Die Berichterstattung hat aber auch einen Unterton...

sind wir hier im Satire-Magazin?

Bitte schreiben Sie doch einen Kommentar.

1   |  2     Login für Vote
14.07.2019, 15.08 Uhr
pitti7 | @psycho...
ich bin nicht so ganz Deiner meinung,denn die attacken gingen wohl von anderen rohrkrepierern aus,allerdings lohnt es sich mal bei judeltuba mit dem suchwort 'katrin huß' -die traut sich was- die zeit zu vertreiben und was dabei rauskommt ist unter aller kanone! bei uwe steimle sah es etwas anders aus,wird aber letzenendes in die gleiche richtung gehen,auch wenn er dort wohl nicht festangestellt ist.
auch ich stehe zu uwe steimle,einer der sich NICHT für andere verbiegt!

4   |  1     Login für Vote
14.07.2019, 15.14 Uhr
Marino50 | Sommernachtsball
Es war eine sehr gelungene Veranstaltung und das Wetter hat auch mitgespielt. Ich muss dem MDR wirklich ein großes Lob aussprechen. Der Musikmix war gut, das Essen war super und auch das gebotene Programm kann sehr gut an. Danke dafür

4   |  1     Login für Vote
14.07.2019, 16.00 Uhr
tannhäuser | Tja, PSG, nicht ärgern...
...aber ich wusste auch nicht, dass Nordhausen neuerdings ein Vorort von Sondershausen ist ;)))

Dann wird unserer Steffen Grimm also OOB...

2   |  3     Login für Vote
14.07.2019, 17.06 Uhr
Wyatt Earp | Tolle Veranstaltung des MDR
Insgesamt war das eine tolle Veranstaltung des MDR. Die da wieder Haare in der Suppe gesucht und gefunden haben tun mir nur noch leid.

2   |  5     Login für Vote
14.07.2019, 17.18 Uhr
Leser X | Damit müssen wir leider leben
Nordhausen liegt am A... der Welt. Das meine ich wirklich nur geografisch. Denn ich mag diese Stadt trotz ihrer Randlage. Die äußert sich auch darin, dass es keinen Wetterbericht gibt, der für uns zuständig ist. Aber wir haben ja Phantasie: Wir basteln uns unseren eigenen Wetterbericht. Ein bisschen was vom NDR, ein bisschen was von MDR Sachsen-Anhalt, ein bisschen was vom MDR Thüringen, wenn das Wetter von Südwesten kommt, auch ein bisschen was vom HR.

Aber halt: Da lauern ja schon die nächsten Fallen. Zumindest im Norden des Landkreise kriegt man kaum einen der genannten Sender deutlich hörbar rein. Jedenfalls im Radio. 30 Jahre Deutsche Einheit haben an der Stelle noch nicht viel gebracht.

Ansonsten teile ich die Kritik am "Heimatsender". Man sollte dort schon wissen, dass Nordhausen kein Stadtteil von Sondershausen ist. Und leider hört man nur all zu oft - um nur mal zwei Beispiele zu nennen - dass in einer Verkehrsmeldung wieder einmal von Wolfleben gesprochen wird. Oder von Illfeld...

5   |  2     Login für Vote
14.07.2019, 18.06 Uhr
Stechbarth | Gelungener Sommernachtsball
Der Ball war sehr angenehm, die erwähnten Peinlichkeiten mal außen vor gelassen.

Es zeigt sich einmal mehr, dass die Unterhaltungskomponente die Stärke des mdr ist. Falschmachen kann man damit nichts, wie das Beispiel NDH zeigt.

Aber eigentlich haben die Medien doch einen anderen Auftrag als die Organisation von Jux und Dollerei, zumal in NDH in den kommenden Wochen ein Steuerzahlerfest das andere jagt (EVN, Stadtprkfest, Lichterfest ...) .

2   |  0     Login für Vote
14.07.2019, 18.16 Uhr
h3631 | M. BERGMANN
Wenn Haare in der Suppe sind sollte man es dem Koch sagen.
Der Koch war der MDR.
So viele Fehler sollte ein Heimatsender nicht machen.

6   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.