nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 17:44 Uhr
05.06.2019
Wetter-Ausblick

Morgen im Osten Gewitter

In schwülheißer Luft bilden sich immer wieder teils unwetterartige Gewitter. Die Hitze verschwindet aber erst zum Samstag auch aus dem Osten. Allerdings wird es dort und im Süden nur kurzzeitig etwas kühler, dann kehrt die Hitze zurück...


Der Donnerstag startet von der Nordsee bis nach Franken noch mit Schauern und letzten Gewittern. Im Südwesten dominieren dichtere Wolken, Schauer sind aber selten. Im Osten bilden sich dagegen nach teils freundlichem Start in den Tag verbreitet teils unwetterartige Gewitter mit Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen.

Anzeige MSO digital
Zuvor steigen die Temperaturen dort nochmals auf schweißtreibende 25 bis 31 Grad. Nach Südwesten hin bleibt es mit teils kaum 20 Grad dagegen recht kühl.

Der Freitag wird verbreitet freundlich, trocken und wieder deutlich wärmer mit bis zu 32 Grad. Nachmittags kommen in der Westhälfte erneut teils heftige Gewitter mit örtlichem Unwetterpotential an. Östlich einer Linie Bodensee-Hamburg bleibt es aber noch meist sonnig und trocken.

Am Wochenende wird es mit 20 bis 28 Grad vorübergehend angenehmer mit nur vereinzelten gewittrigen Schauern. Dazu weht am Samstag ein böiger Wind. Zu Beginn der neuen Woche fließt in der Südosthälfte wieder schwülheiße Luft ein und die Gewitterneigung nimmt erneut deutlich zu.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.