nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:17 Uhr
15.05.2019
Sachsen-Anhalt-Tag in Quedlinburg:

Historischer Gast-Triebwagen ist unterwegs

Die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) erhöht während des diesjährigen Sachsen-Anhalt-Tages ihr Fahrtenangebot zwischen Gernrode und Quedlinburg und bietet auf dem Abschnitt einen vergünstigten Sondertarif an. Zwischen beiden Bahnhöfen wird während des Festwochenendes ein besonderes Gastfahrzeug pendeln...

Zum Sachsen-Anhalt-Tag bei der HSB im Einsatz: Der Museumstriebwagen „T 44“ des Deutschen Eisenbahn-Vereins aus dem niedersächsischen Bruchhausen-Vilsen

So wird für fast alle Fahrten der historische Triebwagen „T 44“ des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV) eingesetzt. Mit dem 69-jährigen Veteranen wird darüber hinaus im Juni noch eine Fotosonderfahrt veranstaltet, für die ab sofort Tickets erhältlich sind.

Das Auto einfach stehen lassen und ohne Parkplatzsuche mit der Bahn zum größten Landesfest anreisen: Ganz bequem können Festgäste aus Richtung Gernrode am 1. und 2. Juni mit den Harzer Schmalspurbahnen zum Sachsen-Anhalt-Tag gelangen. Mit jeweils sechs zusätzlichen Fahrten pro Richtung verdoppelt die HSB an beiden Tagen ihr Zugangebot zwischen Gernrode und der Welterbestadt.

Damit bestehen annähernd stündliche An- und Abreisemöglichkeiten. Darüber hinaus gilt am Festwochenende zwischen beiden Bahnhöfen ein vergünstigter Sondertarif. So zahlen Erwachsene für eine einfache Fahrt 3 Euro, die Hin- und Rückfahrt kostet 5 Euro. Für Kinder gilt ein Sonderpreis von 2 Euro und 3 Euro für die Hin- und Rückfahrt.
Als besondere Attraktion setzt die HSB am Festwochenende für alle Fahrten ab 9 Uhr zwischen Gernrode und Quedlinburg den Triebwagen „T 44“ des DEV ein.

Das 1950 bei der Firma Talbot in Aachen gebaute Fahrzeug ist dabei erstmalig auf Harzer Gleisen unterwegs. Ursprünglich im Rheinland bei der Euskirchener Kreisbahn in Dienst gestellt, gelangte der Triebwagen vom Typ „Eifel“ über die Nordsee-Inselbahn Juist schließlich als Geschenk zum DEV im niedersächsischen Bruchhausen-Vilsen. Hier wird er heute auf der meterspurigen Museumsbahn nach Asendorf eingesetzt.

Die Firma Talbot baute bis 1955 insgesamt nur neun schmalspurige Triebwagen. Heute existieren davon noch sechs Fahrzeuge, zwei davon sind seit Mitte der 1990er Jahre bei der HSB im Einsatz. Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zu „125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz“ waren bereits im Jahre 2012 ein weiterer historischer Triebwagen des DEV sowie ein Talbot-Triebwagen der Selfkantbahn im Harz zu Gast.

Am 21. Juni wird der „T 44“ dann noch bei einer Fotosonderfahrt für Eisenbahnfreunde von Quedlinburg nach Wernigerode unterwegs sein. Im Rahmen der einzigartigen Tour sind zahlreiche Fotohalte entlang der befahrenen Strecken der Selketal- und Harzquerbahn geplant. Als besondere Höhepunkte sind dabei auch Begegnungen mit den beiden Talbot-Triebwagen der HSB sowie abendliche Fotos in der Einsatzstelle Wernigerode vorgesehen.

Der Rücktransfer nach Quedlinburg wird im Anschluss an die Veranstaltung mit einem Bus erfolgen.
Über das erweiterte Zugangebot hinaus wird die HSB beim kommenden Landesfest vom 31. Mai bis zum 2. Juni auch mit einem bunten Programm in Quedlinburg vertreten sein. So werden an allen drei Tagen in Bahnhofsnähe Fahrten mit der beliebten Kinderdampfeisenbahn angeboten, an einem Informations- und Ausstellungsstand Souvenirartikel präsentiert sowie eine Modelleisenbahn ausgestellt.

Am 31. Mai werden zudem Sequenzen aus „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“ im Vorabendprogramm auf der Hauptbühne am Marktplatz zu sehen sein, während am 2. Juni die 1898 gebaute Mallet-Lok „NWE 13“ am großen Festumzug durch die Stadt teilnehmen wird. An allen drei Tagen können sich darüber hinaus Interessierte an einem HSB-Stand auf der „Job- und Innovationsmeile“ in der Nähe vom Carl-Ritter-Haus über berufliche Möglichkeiten bei der HSB informieren.

Informationen zu den HSB-Angeboten während des Sachsen-Anhalt-Tages sowie Fahrkarten für die Fotosonderfahrt mit dem Gast-Triebwagen „T 44“ am 21. Juni sind ab sofort in allen Verkaufsstellen der HSB, im Internet unter www.hsb-wr.de sowie telefonisch unter 03943-5580 erhältlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.