nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:19 Uhr
07.04.2019
Live-Ticker aus Halberstadt

Schafft Wacker den Sprung auf Platz 3? Nein - 5:0 verloren!

Das ist die Frage, denn mit einem Sieg im Nordharz könnten die Mannen um Trainer Heiko Scholz heute tatsächlich den dritten Tabellenplatz erobern. Weiter wollen wir an dieser Stelle nicht spekulieren, erst einmal müssen bei der Germania drei Punkte her...



90. Minute: Das Spiel ist aus, Wacker vergeigt die Chance auf Platz 3 in der Tabelle. Enttäuschung pur bei Mannschaft, Verantwortlichen und natürlich bei den mitgereisten Fans. Wir verabschieden uns aus dem Friedensstadion in Halberstadt.

87. Minute: Nochmal Wacker: Scholl setzt sich rechts durch, flankt nach innen. Im 16er steht Mickels am Elfmeterpunkt, trifft aber das Tor nicht. Kurz danach knall Göbel das Leder an die Querlatte. Irgendwie symbolisch.

85. Minute: Viel wird hier nicht mehr passieren, Halberstadt verwaltet den Kantersieg und Wacker scheint nichts, aber auch garnichts entgegen setzen zu können.

81. Minute: Gelb für Ucar nach einem Foul an Grzega. Der Freistoß aus 18 Meter bleibt in der Mauer hängen.

77. Minute: Es ist wohl der erste erfolgversprechende Angriff von wacker in der zweiten Halbzeit. Rechts geht Scholl in Richtung Strafraum,k flankt auf Kores, doch dessen Schuss geht links am Tor vorbei.

75. Minute: Das Leiden der Nordhäuser sehen übrigens 613 Zuschauer.

74. Minute: Dritter Wechsel bei Halberstadt. Für Blaser nun Korsch im Spiel-

70. Minute: Elfmeter für die Gastgeber nach einem Foul an Messing. Blaser lässt Glinker keine Chance. 5:0

66. Minute: Wechsel bei Germania, für Jäpel nun Messing.

63. Minute: Jetzt wird es aber etwas peinlich, Halberstadt mit dem 4:0. Torschütze Surek.

60. Minute: Dritter Wechsel bei Wacker, Genausch jetzt für Beil.

53. Minute: Und Halberstadt will mehr: Schulze nimmt einen Abwehrversuch von Heidinger volley, knapp am Tor von Glinker vorbei.

49. Minute: Tor für Halberstadt. Der gerade eingewechselte Grzega schießt den Ball an den Pfosten, den Abpraller schießt Jäpel ein - 3:0

46. Minute: Es gibt insgesamt drei Wechsel. Bei Wacker druften Chaftar und Kovac unter die Dusche, dafür sind nun Scholl und Kores im Spiel. Bei Halberstadt spielt Grzega für Blume.

46. Minute: Wacker stößt zur zweiten Halbzeit an.

45. Minute: Der Freistoß bringt nichts ein. Nach einer Minute Nachspielzeit geht es in die Kabinen. Bei Wacker besteht vermutlich viel Redebedarf. wir melden uns mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte wieder.

44. Minute: Noch mal eine brenzlige Situation nach einem Foul von Ucar an Blume - Freistoß.

42. Minute: Lattenknaller nach einem Freistoß von Boltze.

39. Minute: Ecke für die Gastgeber, Blume springt am höchsten, köpft zum Glück aber aus fünf Meter über das Tor.

38. Minute: Konter bieten sich für Halberstadt, aber die bringen diesmal nichts ein, Schmitt verfehlt den Ball.

35. Minute: Heiko Scholz schickt bereits jetzt alle Auswechsler zum Warmmachen.

34. Minute: Wieder versucht sich Mickels mit einem Schuss aufs Tor, diesmal nur knapp darüber.

30. Minute: Wacker gibt aber nicht auf, versucht das Spiel zu machen. Die Germania lauert auf die nächsten Kontermöglichkeiten.

30. Minute: Wacker scheint erst einmal geschockt.

25. Minute: Mickels verstolpert den Ball vor der Grundlinie der Halberstädter.

20. Minute: Wieder (diesmal gegen Jäpel) hat Kovac auf der linken Seite keine Chance und dann ist diesmal Surek im Strafraum frei zur Stelle. Es ist nicht zu fassen.

20. Minute: Wieder wird Wacker ausgekontert. Halberstadt führt 2:0

15. Minute: Gelb für Blume wegen Meckerns.

13. Minute: Zweiter Versuch von Pichinot, doch diesmal ist Guderitz auf dem Posten. Es war nicht ersichtlich, warum der erste Strafstoß wiederholt werden musste.

12. Minute: Der Ball, geschossen von Pichinot, ist im Tor der Halberstädter, der Elfer muss aber wiederholt werden.

12. Minute: Elfmeter für Wacker.

10. Minute: Freistoß von Heidinger, aber auch dessen Schuss bringt keine Gefahr für die Gastgeber.

7. Minute: Erster zaghafter Torschuss von Wacker durch Mickels, doch keine Gefahr für Guderitz.

5. Minute: Und Halberstadt legt nach. Abstimmungsprobleme zwischen Esdorf und Glinker, doch Heidinger kann klären.

4. Minute: Tor für Halberstadt. Twardzik flankt von links auf Blaser und der köpft zum 1:0 für die Gastgeber.

1. Minute: In Halberstadt rollt der Ball.


Auflauf

13.29 Uhr
Kovac und Chaftar bekommen einen Chance, da sowohl Becker als auch Müller gelb-gesperrt sind.

13.13 Uhr
Auf der Bank sitzen vorerst: Aulig, Genausch, Scholl, schneider, Kores, Pluntke und Sobotta

13.11 Uhr
Das ist die Wacker-Startelf: Glinker, Heidinger, Esdorf, Chaftar, Mickels, Pichinot, Beil, Kovac, Kammlott, Göbel und Ucar.

13.06 Uhr
Jetzt erst einmal zur Germania - So beginnen heute die Gastgeber: Guderitz, Hofgärtner, Blume, Twardzik, Surek, Blaser, Schulze, Boltze, Schmitt, Harant und Jäpel.

13.05 Uhr
Gleich kommen die Aufstellungen der beiden Mannschaften. Bei Wacker gibt es kaum Überraschungen.


12.57 Uhr
Bei schönstem Frühlingswetter grüßen wir Sie aus dem Norden des Harzes. Willkommen bei der Germania in Halberstadt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

07.04.2019, 14.21 Uhr
Checker | Sprung auf Platz3...?
Einfach eine Zumutung (Frechheit) was den mitgereisten Wackerfans heut wieder geboten wird...

5   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 16.28 Uhr
0lli | Lange Anreise.
Jetzt kommen die Wochen der Wahrheit. Kurs Richtung Platz 5 bis 6.

0   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 17.28 Uhr
Joe 50 | Solidarität....
....mit Dortmund. Auch große Teile des Kommentars von Oliver Kahn aus dem Sportstudio können übernommen werden.

0   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 19.36 Uhr
andreas66 | Bitte nicht mehr....
Vom Fall der Fälle sprechen. Erstmal in Ruhe die Infrastruktur im und um den AKS Drittliga-tauglich machen. Eine entsprechende Mannschaft aufbauen. Dann kann und darf man im Verein vom Aufstieg reden.

0   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 20.09 Uhr
karo | Entschädigung
Die Mannschaft sollte sich eine angemessene Entschädigung für die mitgereisten Fans überlegen.

0   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 21.08 Uhr
emmerssen | Wackers Hirngespinste
Wer da überhaupt an Aufstieg denken kann ist vollkommen Welt fremd.Schon in Erfurt wurde deutlich was die Mannschaft wirklich kann. Mann baut einen am Boden liegenden Gegner freundlich wieder auf. Und was unsere Vollprofis gegen die Halberstädter Amateure heute gezeigt haben war glatt Arbeitsverweigerung. Ich sehe für das Pokalspiel gegen Jena tief schwarz. In einigen Spielerköpfen scheint nur ums Geld zu gehen. Schade....

2   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 21.21 Uhr
0lli | Licht und Schatten
Seit dem Heiko Scholz nicht mehr bei Lok Leipzig Trainer ist geht es steil nach oben für den Verein. Jetzt ist er Trainer beim Star Verein und es geht in den nächsten Wochen Richtung Mittelfeld. Warum, Wiso sieht man seiner Mimik und Gestik. Chemnitz, Lok und Jena reiben sich jetzt schon die Hände auf das Nordhäuser Fussballballett zu treffen.

1   |  0     Login für Vote
07.04.2019, 21.42 Uhr
Jürgen-ndh | Die Mannschaft hat vollkommen versagt!
So schlecht habe ich eine Wackermannschaft lange nicht gesehen! Wer nach diesem Spiel immer noch von der 3.Liga träumt , sollte langsam aufwachen !
Spieler wie , Chaftar ,Kovac ,Ucar und Beil gehören nicht mehr in dieses Team.
Auch der Trainer sollte sich hinterfragen, habe ich mit dieser Aufstellung und Einstellung der Mannschaft alles richtig gemacht ?
Junge Spieler die auf der Bank sitzen oder in der 2. Mannschaft spielen, sollte man eine Chance geben !
Der angepeilte 2.Platz hat sowieso keine Bedeutung.
Gegen Chemnitz und Jena wird die heutige Mannschaft keinen Stich sehen.

Der Präsident könnte ja den ca 200 Fans für das nächste Spiel freien Eintritt gewähren.

3   |  0     Login für Vote
08.04.2019, 08.39 Uhr
Herr Schröder | Trainerstimmen?
Mich hätte schon mal interessiert was der Sachse zum jämmerlichen Auftritt seines Teams zu sagen hatte? Gab es keine Pressekonferenz nach dem Spiel oder ist ihm das Gesicht eingeschlafen? Eine Frechheit was Wacker da in Halberstadt abgeliefert hat. Bin echt am Überlegen ob ich am Freitag in den AKS gehe oder die Einladung eines Bekannten annehme.

0   |  0     Login für Vote
08.04.2019, 09.28 Uhr
Flitzpiepe | Es war echt grausam
mit anzusehen, dass Halberstadt in allen Belangen überlegen war.
Als ob die Mannschaft durch irgendeine Information (die wir nicht kennen - z.B. keine Lizenz für 3.Liga) nicht frei im Kopf war.
Ein System des Trainers war nicht erkennbar.
Das kann ja was werden die nächsten 3 wichtigen Spiele...

Überhaupt würde mich mal die Lizenzsituation für die 3. Liga von Wacker interessieren. Es wurde die letzten Jahre immer die 30000€ für den Lizenzantrag ausgegeben. (BTW die Höhe ist eine Frechheit vom DFB!)
Nie hat man dazu ein Ergebnis erfahren ( ob oder ob nicht, mit welchen Auflagen usw.)
Bitte Wacker nehmt Abstand von diesem Ziel 3.Liga! Wenigstens bis zum Ende des (nicht drittligatauglichen!!!) Umbaus des AKS. Das würde sonst schlecht für uns enden... Lächerlich gemacht haben wir uns ja nun schon zur Genüge.

Beim MDR gibt es die Traibnerstimmen!

0   |  0     Login für Vote
08.04.2019, 14.27 Uhr
Checker | 5:0 verloren...
Oder war es doch ein Halberstädter der das Spiel manipuliert hat..?

0   |  0     Login für Vote
08.04.2019, 16.10 Uhr
gandalf | Aus "Erfahrung" lernen
Da kann man mal sehen, wie abhängig Wacker von einzelnen Spielern ist, bzw. wie viele teure Mitläufer es in dieser Mannschaft nach wie vor gibt. Ohne Tobias Becker, als Abräumer vor der Abwehr und Impulsgeber im Aufbauspiel, und Felix Müller ist Wacker scheinbar nur die Hälfte wert. Für kein Geld der Welt sollte man Müller vor Ende seines Vertrages ziehen lassen!

Diejenigen, die stattdessen Ihre Chance bekamen, haben hoffnungslos versagt. Wacker sollte (ähnlich wie die Bayern) endlich aufhören, den Erfolg mit "erfahrenen Spielern" zu suchen. Was nützt mir die viele "Erfahrung", wenn mir mein Gegenspieler locker wegrennt...und so manchen Ball hätte der "erfahrene" Jan Glinker auch gern halten können. Der ist, seit er sein Gehalt und den Stammplatz sicher hat, nur noch ein Schatten früherer Tage.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.