nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:12 Uhr
12.03.2019
Neues vom Nachwuchs

Kantersieg in Worbis

Die D2 Junioren des FSV Wacker 90 Nordhausen begingen am vergangenen Samstag ihr 2. Rückrundenspiel in Worbis gegen den dortigen JFV Eichsfeld Mitte. Nach den bisherigen Ergebnissen ging das Wacker-Team leicht favorisiert in dieses Match...

Auf dem Kunstrasenplatz starteten die Nordhäuser schwungvoll in die Partie, übernahmen sofort die Spielkontrolle und hatten auch mit Leonard Bosch die erste Torchance in der 2. Minute. Doch kurz darauf unsere Führung. Einen von Leonard getretenen Eckball legte Justus Kramer im Strafraum auf Sebastian Knaus ab, der mit dem 0:1 den Eichsfelder Keeper überwinden konnte. Das 0:2 ließ nicht lange auf sich warten.

Till Großer setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente Justus Kramer im Zentrum, der den Ball in der linken Torecke versenkte. In der 13. Minute kombinierten sich die Wackeren sehenswert durch, aber Elias Hucke, im Tor der Eichsfelder, parierte klasse. Die sporadischen Angriffsaktionen der Worbiser wurden durch die aufmerksame Nordhäuser Abwehr mit Mattheo Börsch, Lennard Grams und Marvin Blanke meist sicher abgefangen. Einen wieder von Leonard Bosch in der 17. Minute getretenen Eckball köpfte Till Großer schulmäßig zum 0:3 ins Tornetz. Das 0:4 markierte 2 Minuten später Marvin Blanke mit einem satten Freistoß aus gut 20 Meter Entfernung. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Kantersieg in Worbis für Wackers D2 (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)

In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel konnten die Südharzer zunächst nicht mehr an die bisherige Leistung anknüpfen. Mit einem Lattenschuss in der 37. Minute ließen die Eichsfelder aufhorchen. Die Nordhäuser verstrickten sich nun wieder in Einzelaktionen mit unnötigen Ballverlusten, die zu gefährlichen Gegenstößen führten.

Trotzdem hatten wir noch unsere Möglichkeiten für weitere Torerfolge. Nach einem Eckball von Leonard köpfte Till diesmal nur an die Latte. 3 Minuten später landete der Ball von Till Großer, nach einem Durchbruch auf der linken Außenbahn, im Toraußennetz. In der 54.Minute konnte sich Till erneut links durchsetzen. Seine genaue Eingabe vollendete Rudi Kohlhase im Zentrum zum 0:5. 9 Minuten später war Rudi wieder zur Stelle und erhöhte im 3. Nachschuss zum 0:6 Endstand.

Mit dieser insgesamt ansprechenden Leistung und auch Ergebnis sollten die Wacker-Jungs selbstbewusst das nächste Spiel im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark gegen die Eintracht aus Sondershausen angehen.
Uwe Nebelung

Für Wacker 90, D 2 spielten: Lennox Decker (TW), Mattheo Börsch, Lennard Grams (C), Marvin Blanke (1 Tor), Sebastian Knaus (1), Pascal Günther, Leonard Bosch, Till Großer (1), Justus Kramer (1), Nick Hartmann, Leo Ahrens und Rudi Kohlhase (2).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.