nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:43 Uhr
04.03.2019
Südharz Klinikum

15 neue Auszubildende

Das Südharz Klinikum Nordhausen hat am 1. März erstmalig einen zusätzlichen Kurs für die vergütete Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) gestartet. Somit erhöht das Klinikum die bisherigen Ausbildungskapazitäten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege von jährlich 40 - 45 Ausbildungsplätzen um weitere 15...

Besonders für Quereinsteiger und Personen, die sich beruflich umorientieren möchten, war der Ausbildungsbeginn zum 1. März 2019 interessant.
Um die neuen Azubis zunächst auf die Praxis in der Klinik vorzubereiten, findet derzeit eine Einführungswoche statt.

digital
In dieser Zeit können sich die Schülerinnen und Schüler zunächst kennenlernen und erlernen die Grundkenntnisse der Pflege, Hygiene, Arbeitssicherheit und Kommunikation in der Pflege. Neben praktischen Fragen zur Körperpflege oder zum Krankentransport werden auch Themen wie Berührung, Nähe und Distanz im Pflegealltag besprochen. Die Schülerinnen und Schüler können nach der Einführungswoche in ihrem ersten Stationseinsatz bereits Vitalwertkontrollen selbstständig durchführen.

15 neue Auszubildende am Südharz Klinikum  (Foto: Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH) 15 neue Auszubildende am Südharz Klinikum (Foto: Südharz Klinikum Nordhausen gGmbH)

Insgesamt werden acht verschiedene Ausbildungsberufe im Klinikum sowie in dem zum Klinikum gehörenden Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) und dem Gemeindepsychiatrischen Bereich „Die Brücke“ angeboten. Genauere Informationen zu den verschiedenen Ausbildungen können auf der Homepage des Klinikums entnommen werden.

Am Mittwoch, den 06.März ab 15.00 Uhr lädt das Südharz Klinikum alle Interessierte zum „Tag der Berufe“ in den Seminarraum des Klinikums ein. Zusätzlich stellt sich Thüringens größtes kommunales Krankenhaus am kommenden Wochenende beim 21. Forum „Berufsstart“ in der Wiedigsburghalle in Nordhausen als attraktiver Arbeitgeber vor. Zu beiden Veranstaltungen haben Schüler und Eltern die Möglichkeit, mit den Praxisanleitern und mit Auszubildenden zu sprechen und offene Fragen zu den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten zu klären.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.