nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:50 Uhr
08.02.2019
Nordhaus

Erster "Smovey"-Kurs im Begegnungszentrum

Zwei knallgrüne Spiralschläuche, die bei Bewegung sanft vibrieren: Der Nordhäuser Fitnesstrainer Frank Ballhause bietet im SWG-Begegnungszentrum „Nordhaus“ erstmals einen smovey-Kurs an...

Am Mittwoch, 13. Februar, lädt Ballhause ab 17 Uhr ins „Nordhaus“, Stolberger Straße 131, in Nordhausen zu einer kostenlosen Infoveranstaltung ein.

Im Gepäck hat er zehn Paar der grünen smovey-Ringe. Neben einigen Übungen, die Ballhause demonstrieren will, können die Besucher die Geräte auch testen. „Smovey-Training ist eine wunderbare Art, seinen Körper fitzuhalten. Das Training eignet sich für jedes Alter, auch für Menschen mit Bewegungseinschränkungen“, sagt der 53-jährige zertifizierte Coach.

„Ich freue mich, dass wir mit der Unterstützung von Herrn Ballhause einen neuen Trendsport anbieten können. Und das erstmals zu einer Uhrzeit, zu der auch Berufstätige die Möglichkeit haben, mitzumachen“, sagt Bernd Stodolka, Leiter Sozialmanagement bei der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft. Der Kurs ist für den späten Nachmittag beziehungsweise frühen Abend geplant. Der genaue Tag und die Uhrzeit sollen in der Informationsveranstaltung mit den Teilnehmern festgelegt werden.


Frank Ballhause bietet demnächst im „Nordhaus“ einen Kurs mit smovey-Ringen an. Foto: Marco Kneise

Frank Ballhause ist der einzige zertifizierte smovey-Coach in Nordthüringen. Für den Fitnesscoach liegen die Vorteile des Trainings auf der Hand: „Durch die positive Vibration werden der Stoffwechsel und das Lymphsystem stark aktiviert, das Bindegewebe gestrafft und das Herz- und Kreislaufsystem gestärkt“, sagt Ballhause. Mit speziellen Übungen werden Koordination, Gleichgewicht, Ausdauer und Beweglichkeit koordiniert.
Weitere Informationen zum Kurs gibt es im „Nordhaus“ unter Telefon: 03631/ 63 82 82.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.