nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 14:43 Uhr
25.01.2019
Envites Energy

Sonnenkraft und Bäume für den Bergwald

Das Nordhäuser Unternehmen Envites Energy setzt auf die verstärkte Nutzung von Sonnenenergie durch Solarstromanalagen, die direkt den Stromverbrauch in Verwaltung und Betrieb im Betriebsteil Harztor teils bedienen können. Zusätzlich wurde eine Spende für den Erhalt des deutschen Bergwaldes geleistetů

Solarstrom kann auch für betriebliche Zwecke effizienter erzeugt und genutzt werden. Die Firma Envites Energy baut die Nutzung von regenerativ erzeugten Sonnenstrom mit Stromspeichern weiter aus. Dazu wurden für die Solarkollektoren bewegliche Anlagen zur Sonnennachfolge aufgebaut, die den Ertrag deutlich optimieren helfen.
Ergänzt wird die Anlage durch einen Stromspeicher als Lithium-Ionen-Akkumulator zur Demonstration.

Nicht zuletzt, um Kunden eine solche Anlage aufzeigen zu können. Dazu wurde jetzt zusätzlich eine kleine Spende für das Bergwaldprojekt für den deutschen Wald geleistet. Damit sollen 20 Bäume neu gepflanzt werden. Mit der Spende unterstützt Envites Energy die Pflanzungen des Bergwaldprojekt e.V. mit standortheimischen Bäumen zur Wiederbewaldung zum Beispiel sturmgeschädigter Gebiete und zum Umbau zu naturnahen Wäldern in verschiedenen Regionen Deutschlands. „Damit soll ein kleiner Beitrag geleistet werden, den Erhalt der vielfältigen Schutzfunktionen dieser Wälder zu sichern, Treibhausgase zu binden und zu reduzieren“, sagte Tim Schäfer gegenüber nnz-online.
Der gemeinnützige Verein Bergwaldprojekt e.V. plant und bereitet die Pflanzeinsätze in Zusammenarbeit mit Forst- und Nationalparkbehörden im Einsatzgebiet vor. Alle Waldarbeiten werden von ehrenamtlichen Freiwilligen unter Anleitung eines Försters vom Bergwaldprojekt durchgeführt. Jeder kann daran teilnehmen. Informationen und Anmeldung zu den Einsätzen finden Sie unter www.bergwaldprojekt.de
Tim Schäfer
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.