nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 12:02 Uhr
17.01.2019
Tiefgarage betroffen

Vandalen am Werk, die Polizei sucht Zeugen

Eine Spur der Verwüstung hinterließen Jugendliche am zurückliegenden Wochenende in der Tiefgarage der Stadtbibliothek am Nikolaiplatz...


Eine Mitarbeiterin der Bibliothek hatte die Verschmutzungen und Beschädigungen am Samstagmorgen, beim Befahren der Tiefgarage, entdeckt. Auf dem Boden fand sich weißes Pulver, welches aus einem entleerten Feuerlöscher stammte.

Im Bereich des Treppenaufganges zur Engelsburg waren die Abdeckungen der Treppenbeleuchtungen beschädigt bzw. die Abdeckungen lagen herausgerissen vor der Tür zum Treppenzugang. Ein weiterer Feuerlöscher stand entleert vor der Tür. Im Treppenbereich lagen zahlreiche Glasscherben auf dem Boden, resultierend aus mehreren zerbrochenen Glasflaschen, die man dort vorgefunden hatte.

Vermutlich agierten die Vandalen zwischen Freitag, dem 11. Januar und Samstag, dem 12. Januar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, denen Jugendliche im benannten Zeitraum im Bereich der Bibliothek aufgehalten haben und möglicherweise durch ihr Verhalten für die Verwüstungen in Betracht kommen oder mit Äußerungen zum Geschehen den Tatverdacht auf sich gelenkt haben.

Möglicherweise sind die Unbekannten auch für den Vandalismus in der Blasii-Kirche am Donnerstag voriger Woche verantwortlich. In beiden Fällen waren junge Mädchen an den Taten beteiligt. Ob auch ein Zusammenhang zum gestohlenen Treppenkäfer besteht, muss noch geklärt werden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.01.2019, 12.57 Uhr
xy... | Vandalen am Werk
Wo sind unsere Mitarbeiter vom Ordnungsamt??

Gerade an den Wochenenden sollten verstärkte Kontrollen im Bereich Marktpassage, Promenade und Rathausplatz stattfinden.

0   |  0     Login für Vote
17.01.2019, 15.39 Uhr
Anonymus84 | Kontrollen...
Das Ordnungsamt fährt da oben lieber tagsüber in Dauerschleife um Autofahrer abzustrafen die die Parkzeit um ein paar Minuten überschreiten.

Ich wohne gegenüber der Bibliothek und gerade in den Ferien ist hier bis nach 0 Uhr der Platz und die Straße voll mit lautstarken Halbstarken. Flaschen zerschmeißen und permanentes hoch- und runterknattern von Simsonmotoren inklusive.

Da lässt sich das Ordnungsamt leider nicht blicken.

0   |  0     Login für Vote
17.01.2019, 17.15 Uhr
Flitzpiepe | Gibt
es in der Tiefgarage keine Videoüberwachung?

0   |  0     Login für Vote
17.01.2019, 20.28 Uhr
AktenzeichenXY | "Das böse böse Ordnungsamt",
stimmts @Anonymus84?!!
Bei Leuten wie dir machen die Behörden in Uniform eh alles verkehrt - sind sie dann mal vor Ort, gefällts "euch" auch wieder nicht (manchen kann man es eben nie Recht machen).
Da gibt's nur eine Möglichkeit:
In so einem Beruf mal reinschnuppern > aber nee, bloß nicht so'ne "Dreckarbeit" machen, das überlasse ich lieber anderen < nich wahr, denn genauso siehts aus. :(

0   |  0     Login für Vote
18.01.2019, 10.42 Uhr
Fönix | Mit der Standardarbeitszeit,
ich sag' jetzt mal exemplarisch Mo bis Fr 8 bis 16 Uhr, wird man der Probleme des zunehmenden Vandalismus jedenfalls nicht Herr ...

0   |  0     Login für Vote
18.01.2019, 16.01 Uhr
Wolfi65
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kein Chat bitte
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.