nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:29 Uhr
09.12.2018
Besucherrekord auf Fiedlers Hof

Osteröder Weihnachtszauber

Die Traktorfreunde Osterode haben gestern wieder zum Weihnachtszauber auf Fiedlers Bauernhof eingeladen. So viele große und kleine Gäste wie noch nie kamen zum Handwerkermarkt, der Traktorenausstellung und vor allem, um das diesjährige lebendige Märchenspiel zu erleben…

Pünktlich zur Mittagszeit eröffnete die Bläsergruppe den diesjährigen Weihnachtszauber. Die ersten Gäste ließen sich dann die Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, das Eisbein und viele andere Leckereien schmecken.

In den letzten Tagen hatten die Mitglieder des Traktorfreunde Osterode e.V. mit viel Liebe den alten Bauernhof weihnachtlich geschmückt. Für dieses ehrenamtliche Engagement haben sie ein großes Lob verdient, war die Meinung der Besucher, die auch in diesem Jahr wieder aus dem gesamten Landkreis angereist waren. Am Nachmittag präsentierten die Osteröder Kinder ein weihnachtliches Programm. Unter der Leitung von Anett Papke hat sich auch wieder die Laienspielergruppe zusammen gefunden. Mit viel Spaß und lokalen Anspielungen wurde in der Scheune dann das Märchen „Dornröschen“ aufgeführt. „Es war wieder ein Highlight des Osteröder Weihnachtszaubers“, sagte Mario Kühn, Vorsitzender des Vereins Traktorfreunde Osterode und dankte den Mitgliedern für ihren Einsatz. Die Osteröder Traktorfreunde wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und eine frohe Weihnacht.
Sandra Witzel
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
Osteröder Weihnachtszauber (Foto: Sandra Witzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.