nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 12:10 Uhr
03.11.2018
Das Wetter am Wochenende

Wolkig bis stark bewölkt, trocken

Heute Mittag überwiegend stark bewölkt. Im Tagesverlauf im Eichsfeld im Süden und im Westen locker bewölkt und häufiger Sonne, sonst meist stark bewölkt. Trocken. Maximal 9 bis 12, im Bergland 6 bis 9 Grad. Schwacher Ost- bis Nordostwind. In der Nacht zum Sonntag meist stark bewölkt, neblig trüb und niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 6 bis 3 Grad. Schwacher Ostwind...


Am Sonntag zunächst häufig neblig-trüb. Später gebietsweise Auflockerungen. Abgesehen von vereinzeltem Sprühregen trocken. Temperaturanstieg auf 10 bis 14 Grad. Schwacher Wind aus östlichen Richtungen. In der Nacht zum Montag anfangs noch Auflockerungen, im weiteren Verlauf vielerorts wieder Nebel oder Hochnebel. Tiefsttemperaturen zwischen 7 und 5 Grad. Schwachwindig.

Am Montag nach teils zäher Nebel- und Hochnebelauflösung viel Sonnenschein, kaum Wolken. Trocken. Bei schwachem Ost- bis Südostwind Maxima zwischen 12 und 16, in Gebieten mit nur zögerlicher Nebelauflösung kaum 10 Grad. In der Nacht zum Dienstag teils klar, teils neblig. Kein Niederschlag und Tiefstwerte zwischen 8 und 5 Grad. Schwachwindig.

Am Dienstag nach teils zäher Nebelauflösung nahezu ungestörter Sonnenschein. Niederschlagsfrei. Bei schwachem Südostwind Tageshöchstwerte von 14 bis 18 Grad. In der Nacht zum Mittwoch meist klar, örtlich Nebel. Minima zwischen 8 und 5 Grad und schwacher Südostwind.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.