tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 11:28 Uhr
23.10.2018
Stadtwerke suchen Auszubildende

Autoschrauber, Bademeister und Bürofachkräfte

Schon was vor nach der Schule? - eine Ausbildung bei der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe ist genau das Richtige. Von der Bürofachkraft über den Mechatroniker bis zum Bademeister - die Unternehmensgruppe kann angehenden Azubis eine ganze Palette an Berufsfeldern anbieten...

Die Stadtwerke Nordhausen - Holding für Versorgung und Verkehr GmbH ist das Mutterunternehmen der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe. Sie vereint unter ihrem Dach eine Vielzahl von Unternehmen, die im Auftrag von Stadt und Landkreis Nordhausen arbeitstägliche Leistungen für die Sicherung infrastruktureller Aufgaben in unserer Region übernimmt. In der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe sind in gewerblichen und kaufmännischen Berufen rund 305 Mitarbeiter/innen beschäftigt. Den größten Anteil an Beschäftigten hat die Verkehrsbetriebe Nordhausen GmbH mit rund 120 Mitarbeitern/innen.

Anzeige MSO digital
Die Holding dient mit ca. 30 Mitarbeitern als Geschäftsbesorgerin für fünf Tochterunternehmen, dem Stadtentwässerungsbetrieb Nordhausen sowie einigen Vereinen. Alle Mitarbeiter/innen sind gut ausgebildet, kompetent und freundlich. Zu den vielzähligen Aufgabenfeldern gehören die Konzernleitung, die Gremienorganisation, die zentrale Unternehmensorganisation, das Finanz- und Rechnungswesen, das Controlling und Investitionscontrolling, die Personalorganisation und -entwicklung, die Datenverarbeitung und Informationstechnik, die Öffentlichkeitsarbeit, das Qualitätsmanagement sowie das Marketing. Durch die verschiedensten Aufgaben gibt es immer eine Menge zu tun - Langeweile ist hier also fehl am Platz!

Die Unternehmen der Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe bieten eine moderne Berufsausbildung und abwechslungsreiche Tätigkeiten an. Bereits seit 20 Jahren bilden die Unternehmen ihren eigenen Nachwuchs erfolgreich aus. Alle Auszubildenden werden nach dem bewährten dualen System ausgebildet. Dazu zählen der praktische Einsatz im Unternehmen sowie der theoretische Berufsschulunterricht an einer Berufsschule.

Auch in den nächsten Jahren bietet die Stadtwerke-Nordhausen-Gruppe wieder Ausbildungsberufe an.

Die Ausbildung zum Kauffmann/-frau für Büromanagement, welche ein sehr gutes Zahlenverständnis und eine sehr gute Allgemeinbildung fordert, dauert drei Jahre. Teamfähigkeit und ein gutes Kommunikationsvermögen sollten ebenso vorhanden sein sowie ein guter Realschulabschluss.

Wer sich für den Beruf Fachkraft im Fahrbetrieb entscheidet, sollte einen Realschulabschluss oder einen guten Hauptschulabschluss mitbringen. Während der Ausbildung erfolgt der Einsatz in der Verwaltung, auf dem Bus bzw. der Straßenbahn, im Kundendienst und in den unternehmenseigenen Werkstätten. Nach der dreijährigen Ausbildung kann der Einsatz im öffentlichen Personennahverkehr oder aber auch in der Verwaltung erfolgen.

In der dreijährigen Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft stehen die Abfallberatung, Mitarbeit in der Disposition, Stoffstrommanagement sowie Erstellen von Statistiken auf dem Programm. Mitzubringen ist ein hohes Maß an Verlässlichkeit, engagierte und selbstständige Arbeitsweise sowie der Spaß an der Zusammenarbeit mit Kunden.

Wo andere Baden und Entspannen kann eine Ausbildung als Fachangestellte/-r für Bäderbetriebe absolviert werden. Ein Realschulabschluss sowie gute Noten in Mathematik und naturwissenschaftlichen Fächern sollten Voraussetzung für diesen Beruf sein. Weiterhin sollten technisches Verständnis, Flexibilität, Motivation, Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit vorhanden sein. Der Einsatz erfolgt im Badehaus und in den Bielener Kiesgewässern sowie im Salzaquellbad als Badeaufsicht und im Empfangsbereich bzw. an der Kasse. Zu den Aufgaben gehören das Durchführen von Kursangeboten, Animationen, der Service im Saunabereich, das Regeln und Steuern sowie das Reparieren und Instandhalten von technischen Anlagen.

Besteht eher Interesse an einem Arbeitsplatz in einer Kfz-Werkstatt, dann wäre eine Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechatroniker/-in (Fachrichtung Nutzfahrzeugtechnik) genau das Richtige. Hier sind ein Realschulabschluss oder ein qualifizierter Hauptschulabschluss sowie technisches Verständnis und handwerkliches Geschick Voraussetzung. Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik erfolgt der Einsatz in der Straßenbahnwerkstatt. Zu den Aufgaben zählen die Inbetriebnahme und Instandhaltung von Anlagen der Energietechnik sowie das fachgerechte Installieren und Warten der elektrischen Anlagen und Leistungsführungssystemen. Um diesen Beruf zu erlernen, sind ein Realschulabschluss sowie gute Schulnoten in Mathematik und Physik notwendig. Die Ausbildungszeit beträgt dreieinhalb Jahre.

Sollten wir Interesse für die vorab genannten Ausbildungsberufe geweckt haben, dann bitten wir um Zusendung der Bewerbungsunterlagen. Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen gibt es unter www.stadtwerke-nordhausen.de, Rubrik Karriere. Fragen beantwortet jedoch auch die Gruppenleiterin Personal, Frau Bremer, unter 03631 639-106.
Stadtwerke Nordhausen - Holding für Versorgung und Verkehr GmbH
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.