nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fehler: ad-ID 1121 mehrfach vorhanden!
Di, 17:23 Uhr
22.05.2018
Unglaublicher Moment

Luchs riss Reh

Gestern Abend war Alf Grabinsky wieder mal in seinem Jagdrevier in der Nähe von Auleben. Was er da beobachtete, war nicht nur aus Sicht eines Jägers "nachhaltig"...

Luchs reißt Reh (Foto: A. Grabinsky)
"Erst, es war kurz nach 19.30 Uhr, beobachtete ich einen Luchs. Ein stattliches Tier, es kann so um die 35 Kilogramm gewogen haben. Der Luchs legte sich ins Gras und wartete auf Beute", beschreibt der Jäger die Situation.

Dann kam aus dem Wald ein Reh, das der Luchs sofort angriff und riss, wie es die Jäger sagen. Als sich Grabinsky näherte zuckte der tierische Jäger nicht und blieb einfach sitzen. Grabinsky konnte die Situation mehrfach fotografieren.

Wir werden noch ausführlich über die Situation berichten.

... und bleib bei Annäherung des Jägers einfach sitzen (Foto: A. Grabinsky)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

27.05.2018, 20.03 Uhr
Danimaus | Natur PUR
Hat Alf bei diesem tollen Erlebnis dann das Jagen durch Schießen ersetzt.
Foto-Schießen!
Er wird doch wohl nicht dem Luchs die Lecker-Beute "abgeluchst" haben?

Natur PUR. Einfach toll.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.