tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 19:02 Uhr
07.05.2018
Wacker E 1 (U 11)

Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen

Am vergangenen Samstag fanden in Nohra die Nordthüringer Pokalendspiele für Kleinfeldmannschaften statt. Bei den E-Junioren qualifizierten sich der VfB Artern und die E 1 des FSV Wacker 90 Nordhausen für dieses Finale...

Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung) Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Von Beginn an entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, das vor allem im Mittelfeld stattfand. Beide Abwehrreihen dominierten zunächst. Die erste größere Torchance hatte Sebastian Knaus auf der Wackerseite in der 11. Minute. Doch sein flacher Schuss ging knapp neben das Tor.

Anzeige MSO digital
Nun bekamen die Nordhäuser immer mehr Oberhand im Mittelfeld. Infolge dessen kam Julian Reinsch in zentraler Position im Strafraum frei zum Schuss und versenkte den Ball unhaltbar zur 0:1 Führung der Rolandstädter. Basti Knaus konnte zwei Minuten später nachlegen, doch er scheiterte am Arterner Keeper. In der gleichen Minute wurde Leonard Bosch von Basti Knaus angespielt, ließ zwei Gegenspieler stehen und erhöhte mit beherzten Schuss zum 0:2. In der 17. Minute hatte auch das Kyffhäuser-Team eine riesige Chance, doch Noah Hoinkis im Tor von Wacker konnte mit reaktionsschneller Fußabwehr klären.

Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst Julian Reinsch die Möglichkeit für sein Wacker-Team zu erhöhen, als er mit dem Ball allein auf den Arterner Torwart zulief, aber sein Schuss knapp übers Tor ging. 5 Minuten später konnte die Kyffhäuser Mannschaft das Ergebnis verkürzen, aber auch der Ball verfehlte das Tor.

Die nächsten 10 Minuten gehörten dem zur Halbzeit eingewechselten jungen Rudi Kohlhase. Mit einem lupenreinen Hattrick brachte er die Südharzer endgültig auf die Siegerstraße. Erst vollendete er im Nachsetzten zum 0:3, dann Köpfte er eine Eingabe an die Latte und versenket den zurückspringenden Ball zum 0:4 und schließlich schoss er eine von Lukas Jakob gut getimte Ecke zum 0:5 Endstand direkt ein. Auch der in der 2. Spielhälfte eingesetzte Mattheo Börsch (beide aus der E 2) brachte nochmals Schwung in die Partie der Wackeren.

Ausgehend von den beiden guten Keepern, einer aufmerksamen Abwehrarbeit und gelungenen Offensivfußball erspielte sich das Wacker-Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung einen auch in dieser Höhe verdienten Nordthüringer Pokalfinalsieg.

Herzlichen Glückwunsch dem gesamten Team vom Trainergespann Uwe Nebelung und Tim Rosenstock. Jungs, wir sind stolz auf euch.

Für die U 11 von Wacker 90 spielten: Noah Hoinkis (TW), Lennox Decker (TW), Lukas Jakob, Lennard Grams (C), Marvin Blanke, Sebastian Knaus, Leonard Bosch (1 Tor), Jeremy Zech, Julian Reinsch (1), Rudi Kohlhase (3), Mattheo Börsch und Arad Alizadehfard.
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Pokalfinale gegen VfB Artern gewonnen (Foto: Martina Nebelung)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.