nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 10:28 Uhr
22.02.2018
Wacker gegen Babelsberg

Es geht wieder los!

Nun endlich im dritten Anlauf können die Wacker-Kicker am Freitagabend um 19 Uhr im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark endlich zeigen, was die lange und intensive Vorbereitung in der Winterpause wert ist und wie die guten Testspielergebnisse einzuschätzen sind. Da kommt mit dem SV Babelsberg 03 morgen gleich der richtige Prüfstein nach Nordhausen...

Trainer Volkan Uluç startet mit 24 Spielern und zwei Torhütern in die Rückrunde und hat Tabellenplatz 2 als Zielstellung ausgegeben. Gestern präsentierten sich die drei im Winter zum Team gestoßenen Spieler Azemi, Kováč und Medjedovic beim Wacker-Treff im Café Felix und machten kein Hehl daraus, mit Wacker in Kürze in die dritte Liga aufsteigen zu wollen.

Voraussetzung dafür ist eine weitere Stabilisierung der Mannschaft, die momentan auf einem guten Weg, aber noch lange nicht auf dem Niveau ist, wie der Trainer es sich wünscht.

Derzeit macht der SV Babelsberg vor allem abseits des grünen Rasens auf sich aufmerksam, weil sie eine vom NOFV verhängte Strafe nicht bezahlen wollen.

So aufregend diese Geschichte auch ist, so wenig werden sich die spielstarken Babelsberger um die Vereinslegende Almedin Civa von diesen Querelen beeinflussen lassen und hier voll auf Sieg spielen.

Wacker gegen SV Babelsberg 03  (Foto: FSV Wacker '90 Nordhausen)
Obwohl sie momentan nur im Mittelfeld der Tabelle rangieren, sind sie immer zu einer überragend guten Leistung im Stande und haben mit Andis Shala einen erfahrenen und brandgefährlichen Knipser im Sturm. Ihren letzten und einzigen Regionalliga-Sieg gegen Wacker errangen die Filmstädter übrigens exakt vor 20 Jahren hier im AKS. Seither gab es sechs Siege für uns und drei Remis. Freuen wir uns also auf ein packendes Flutlichtspiel zweier Teams auf Augenhöhe, von denen Wacker das bessere sein möge und gewinnt.
Olaf Schulze
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

23.02.2018, 10.50 Uhr
Flitzpiepe | Ganz ehrlich
Ich würde das Spiel bei dem gefrorenen Boden nicht anpfeifen.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.