tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 12:51 Uhr
01.12.2017
Neues vom Nachwuchs

Souveräner Sieg in Heiligenstadt

Souverän meisterte die U 19 von Wacker Nordhausen ihre Auswärtsaufgabe in Heiligenstadt. Nach einem über die ersten 65 Minuten überragend gestalteten Spiel hieß es am Ende 8:1...

Als fünffacher Torschütze zeichnete sich dabei Leonard Meitzner aus, der mit nunmehr 14 Saisontreffern die Spitze der Torjägertabelle übernahm, dabei jedoch mehrfach glänzend von seinen Nebenleuten bedient wurde.

Anzeige MSO digital
Den Torreigen eröffnete Nils Mema in der 5.Minute, der eine flache Eingabe von Egest Balla am 2.Pfosten nur noch ins leere Tor einschieben musste. Nur eine Minute später setzte sich Mema an der linken Grundlinie durch und passte in die Mitte auf Meitzner, der auf 2:0 erhöhte.

Eine Kopie dieses Treffers führte zum 3:0. Diesmal brach Gino Dörnte auf der linken Seite durch und bediente Meitzner. Der Gastgeber war sichtlich überrascht und überfordert von der Angriffswucht der Gäste. Im Mittelfeld dominierten Clemens Meinert und Fabian Stix und die Dreierkette mit Ludwig Meyer, Janosch Kopp und Ludwig Meyer ließ defensiv nichts zu.

Nach 30 Minuten dann bereits das 4:0, als Mema nach einem Solo in den Strafraum zunächst am Torhüter scheiterte, Meitzner den Abpraller aber verwerten konnte. Auch nach der Halbzeit war der Torhunger der Wackeranen noch nicht gestillt. Mema per Kopf, Meitzner mit platzierten Schuss von der Strafraumgrenze und Mirzoyan per Seitfallzieher nach sehr guten Eckbällen von Dörnte schraubten das Ergebnis bis zur 65. Minute auf 7:0.

Bedingt durch Wechsel und Umstellungen sowie nachlassende Konzentration stockte danach der Angriffsfluss etwas und der Gastgeber kaum aufgrund nachlassender Deckungsdisziplin zu Chancen. Torhüter Lucas Treiber konnte sich nun mehrfach auszeichnen, war aber beim Ehrentreffer der Heiligenstädter machtlos. Erneut Leonard Meitzner stellte aber per Kopf in der 73.Minute den alten Abstand wieder her und sorgte damit für den höchsten Saisonsieg. Da gleichzeitig Gotha gegen JFV Südeichsfeld beim 4:4 erneut Punkte liegen ließ, übernahmen die U 19 mit 2 Punkten Vorsprung bei noch 2 ausstehenden Nachholspielen erneut die Tabellenführung.
Jens Penzler
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.