eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 12:04 Uhr
23.11.2017
Das Wetter - heute, morgen und übermorgen

Stürmische Tage

Heute Mittag und am Nachmittag ist es wolkig, teils sogar stark bewölkt und niederschlagsfrei. Erst zum Abend steigt vom Eichsfeld das Regenrisiko an. Mit dem mäßigen Südwestwind wird sehr milde Luft, in der die Temperatur auf 13 bis 16, im Bergland auf 7 bis 13 Grad ansteigt, herangeführt...


Im Tiefland muss mit Wind-, in den Kammlagen der Mittelgebirge mit Sturmböen gerechnet werden. In der Nacht zum Freitag fällt wechselnder bis starker Bewölkung vereinzelt etwas Regen, bevorzugt zwischen Rhön und Eichsfeld. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 10 und 8, im Bergland zwischen 8 und 5 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest mit Sturmböen in den Kammlagen des Thüringer Waldes.

Anzeige symplr
Am Freitag ziehen dichte Wolkenfelder vorüber. Zeitweise fällt etwas Regen. Die Temperatur steigt auf 13 bis 16, im Bergland auf 7 bis 13 Grad. Der Wind aus Südwest weht mäßig mit Sturmböen in den Kammlagen und einzelnen Windböen im Tiefland. In der Nacht zum Samstag überwiegt dichte Bewölkung, aus der vor allem südlich der Unstrut etwas Regen fällt. Es weht schwacher Wind aus nördlichen Richtungen. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen 7 und 5, im Bergland zwischen 5 und 3 Grad.

Am Samstag breiten sich bei geschlossener Wolkendecke die Regenfälle auf alle Landesteile aus. Im Bergland sinkt die Schneefallgrenze zum Abend auf 800 m. Die Höchsttemperatur liegt zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 4 und 6 Grad. Dazu weht schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Sonntag ziehen die Niederschläge rasch südostwärts ab und die Wolkendecke lockert auf. Bei überwiegend schwachem Südwestwind geht die Temperatur auf 3 bis 1, im oberen Bergland bis -3 Grad zurück.

Am Sonntag bilden sich nach wolkenarmen Tagesbeginn zahlreiche Quellwolken, die die Sonne nur kurzzeitig zum Vorschein kommen lassen. Vereinzelt entwickeln sich Regen- und Graupelschauer, im Bergland Schneeschauer. Bei mäßigem und leicht böigem Südwestwind werden Maxima zwischen 4 und 6, im Bergland zwischen -1 und 4 Grad erwartet. In der Nacht zum Montag muss bei starker Bewölkung mit einzelnen Schauern gerechnet werden. Diese bringen oberhalb 600 m etwas Schnee, sonst Regen. Bei schwachem Südwestwind kühlt die Luft auf 3 bis 1, im Bergland bis -3 Grad ab.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr