tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 08:25 Uhr
29.10.2017
Vorhang für „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“ öffnete sich zum 300. Mal

Erfolgsgeschichte wird in 2018 fortgesetzt

Am Freitag würdigte die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) ein ganz besonders Jubiläum auf dem höchsten Harzgipfel. Vor ausverkauftem Haus öffnete das Unternehmen zum bislang 300. Mal den Vorhang für „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“. Unter den Besuchern der Veranstaltung, die im kommenden Jahr fortgeführt wird, war auch Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert...

Vorhang für „Faust  Die Rockoper auf dem Brocken“ öffnete sich zum 300. Mal (Foto: Baumgärtner/HSB) Vorhang für „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“ öffnete sich zum 300. Mal (Foto: Baumgärtner/HSB) Seit der ersten Vorstellung ununterbrochen dabei: Falko Illing alias „Mephisto“ stand bislang bei allen 300 Vorstellungen von „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“ auf der Bühne. Anlässlich der Jubiläumsvorstellung gratulieren Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode und Aufsichtsratsvorsitzender sowie Matthias Wagener, Geschäftsführer der HSB

Es ist eine Harzer Erfolgsgeschichte, die im Februar 2006 begann und bis heute schon über 70.000 Besucher aus Nah und Fern in ihren Bann zog. „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“, ein ganzheitliches Spektakel aus Reise im dampfenden „Mephisto-Express“ mit Hexen und Teufeln, diabolischem „Mephisto.-Mahl“ und Aufführung im Goethesaal der Brockenherberge.

Anzeige MSO digital
Dazu die einmalige Mischung aus Goethes Originaltexten und rockiger bis sanfter Musik aus der Feder des Autoren und Komponisten Dr. Rudolf Volz. Ein ebenso einzigartiges wie erfolgreiches Konzept, das die HSB mit Unterstützung durch die Manthey Event GmbH, den Brockenwirt sowie Radio SAW veranstaltet. Seit 2010 wird auch der zweite Teil von Goethes Literaturklassikers entsprechend aufgeführt.

Das Publikum jubelte auch wieder am vergangenen Freitag, als die Rockoper zum nunmehr 300. Mal im bis auf den letzten Platz besetzten Goethesaal aufgeführt wurde. Schon während der Anreise wurden die Zuschauer, bislang erstmalig, vom Schauspieler-Ensemble um „Mephisto“ Falko Illing persönlich zu einem „Meet & Greet“ im „Mephisto-Express“ begrüßt. Zu den begeisterten Gästen zählte auch Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert, der anlässlich der „300“ in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der HSB von der Bühne aus Grußworte an das Publikum gerichtet hatte.

Tickets für die noch bis zum 3. Dezember laufende Herbstsaison von „Faust Die Rockoper auf dem Brocken“ sind unter www.hsb-wr.de sowie telefonisch unter 03943/558-145 erhältlich. Hier sind auch schon Karten für das kommende Jahr buchbar. Die erste von insgesamt 28 Veranstaltungen wird am 6. April aufgeführt.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.