tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 15:53 Uhr
17.01.2017
Polizeibericht

Haftbefehl für mutmaßlichen Brandstifter

Am Dienstagmittag ist vom Ermittlungsrichter am Amtsgericht Mühlhausen ein Haftbefehl gegen einen 25-Jährigen aus Nordthüringen erlassen worden. Dem Beschuldigten werden mehrere Brandstiftungen zur Last gelegt...

In der Nacht zum Sonntag war in Rottleben ein PKW in Flammen aufgegangen. Der Halter eines weiteren Autos entdeckte den Brand an seinem Wagen gerade noch rechtzeitig und konnte Schlimmeres verhindern.
Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei führten auf die Spur des Verdächtigen. Er wurde am Montagmorgen vorläufig festgenommen.

029
Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass der 25-Jährige aus dem Kyffhäuserkreis auch als Verdächtiger zu weiteren Brandlegungen in Frage kommt. So steht er ebenfalls im Verdacht in der Vergangenheit bereits mehrere Brände in Rottleben und in der Umgebung von Bad Frankenhausen gelegt zu haben.

Die Ermittler gehen davon aus, dass ihm auch die Brandstiftung an der Eingangstür des Sondershäuser Amtsgerichtes und der Brand am Bahnhof der Kanonenbahn in Lengenfeld unterm Stein zuzurechnen sind. Nachdem sich die Verdachtsmomente gegen den Beschuldigten auch zu anderen Straftaten immer mehr erhärteten, stellte die Staatsanwaltschaft Mühlhausen einen Antrag auf Erlass eines Haftbefehles, dem der Ermittlungsrichter schließlich folgte.

Die Ermittlungen werden noch geraume Zeit andauern.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.