tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 16:04 Uhr
08.12.2016
KSB schult Vereinsvorstände

Regionalkonferenz weckte großes Interesse

Im vollbesetzten Schulungsraum des Kreissportbund Nordhausen. in der Gerhart-Hauptmann-Str. 2 trafen sich am Dienstagabend über 30 Vorstände aus Sportvereinen des Landkreises zu einer Regionalkonferenz...


Das Thema der vom KSB initiierten Regionalkonferenz waren Steuern, Finanzgebahren und Fragen zur Integration von Migranten in Sportvereinen. Die auf Vereinsrecht spezialisierte Steuerberaterin Heike Nicodemus erläuterte alle relevanten Fragen zu Satzung, Spendenrecht, Rechnungswesen und Steuererklärungen.

regionen (Foto: Meyer) regionen (Foto: Meyer)

Unterstützt wurde sie bei der Beantwortung der zahlreichen Rückfragen aus dem interessierten Auditorium von der KSB-Schatzmeisterin Brigitte Benneckenstein und Geschäftsführer Andreas Meyer, der mit anschaulichen Beispielen aus der Vereinspraxis aufwarten konnte.

029
So erfuhren die Teilnehmer, wie Spenden für die Arbeit mit Geflüchteten verwendet und abgerechnet werden können, wann die Bedingungen eines satzungsgemäßen ideellen Geschäftsbereichs erfüllt sind oder wann Ausgaben mit wieviel Prozent Umsatzsteuer berechnet werden bzw. ab wann ein Verein überhaupt umsatzsteuerpflichtig ist. Geklärt wurde auch, wie mit Zuschüssen der Kommunen umgegangen werden soll und was bei einer Aufwandsentschädigung oder einer Übungsleitervereinbarung zu beachten ist.

Besonders die Möglichkeiten einer erfolgreichen Integration von Migranten in die Sportvereine und die dafür existierenden Hilfsangebote fanden viel Beachtung. Im letzten Jahr schlossen sich im Kreis Nordhausen gut 170 der neu ins Land gekommenen Menschen Sportvereinen in der Region an.

Am kommenden Freitag (16.12.) wird die Regionalkonferenz ein zweites Mal mit Vertretern anderer Sportvereine durchgeführt.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.