nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:58 Uhr
30.11.2016
Mit dem Theater-Adventskalender in die Weihnachtszeit

Immer um 17 Uhr

Es ist so weit: Am morgigen ersten Dezember beginnt wieder der Theater-Adventskalender, der kleine und große Theaterfreunde durch die Vorweihnachtszeit begleitet! Täglich um 17 Uhr öffnet der Theaterengel mit den Besuchern des Adventskalenders eines der Fenster des Theaters zur Töpferstraße hin. Wer sich wohl dahinter verbirgt...

Weihnachtsmann und Engelchen (Foto: B. Susemihl)
Weihnachtsmann und Theaterengel freuen sich auf den Adventskalender

Jeden Tag begrüßt der Engel außerdem einen Fensterpaten: Eine Firma oder ein Verein aus der Region präsentieren sich mit einem kleinen vorweihnachtlichen Programm und bringen tolle Preise mit, die anschließend verlost werden. Lose gibt es immer bereits ein paar Minuten vor fünf beim Weihnachtsmann. Übrigens: Wer zehn Lose von verschiedenen Tagen sammelt, kann sie an der Theaterkasse gegen eine Theaterkarte seiner Wahl eintauschen!

Mit spannenden Fensterpaten startet der größte Adventskalender Nordthüringens in die erste Woche. Am 1. Dezember ist die Evangelische Grundschule mit dabei und stimmt die Nordhäuser mit adventlichen Liedern auf die Vorweihnachtszeit ein. Die Fußballer des FC Wacker 90 Nordhausen bestreiten sportlich-musikalisch den 2. Dezember. Am Samstag, 3. Dezember, ist das Technische Hilfswerk zu Besuch. Um den Salzdom der Apotheke am Theater geht es am Sonntag, dem 2. Advent.

Am Montag, 5. Dezember, ist das Buchhaus Rose zu Gast beim Adventskalender. Die Plasma Service Europe GmbH gestaltet den Nikolaustag. Am 7.12. begrüßt der Engel die Jugendkunstschule. Für alle PS-Los-Sparer unter den Nordhäusern wird es am 8. Dezember besonders spannend: Die Kreissparkasse Nordhausen veranstaltet im Rahmen des Theater-Adventskalenders ihre PS-Los-Ziehung. Weil es an diesem Tag ein sehr umfangreiches Programm gibt, beginnt die Veranstaltung bereits um 16 Uhr das Fensterchen wird jedoch wie gewohnt um 17 Uhr geöffnet.

Musikalisch wird es am Freitag, 9. Dezember, mit dem Konzertchor Nordhausen. Am 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte, zeigt der Verein Schrankenlos einen Ausschnitt aus seinem interreligiösen Krippenspiel. Und am 3. Advent ist das Tanzstudio Radeva zu Gast.

Jeden Tag bietet der Förderverein Theater Nordhausen Glühwein und Kinderpunsch an. Und die Nordhäuser Tafel backt frische Waffeln. Engel und Weihnachtsmann freuen sich schon auf den Start des Adventskalenders.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.