tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 22:31 Uhr
10.08.2016
IM GESPRÄCH MIT DIETMAR BARTSCH

Die Partei ist hier gut aufgestellt

Dietmar Bartsch gewährte unserer Zeitung am Rande des heutigen Sommerfestes exklusiv ein Interview...


nnz: Wie sehen Sie Ihre Partei im Südharz aufgestellt?

Dietmar Bartsch: Die Partei ist hier gut aufgestellt. Ihr Wort hat Gewicht. Sie hat einen jungen dynamischen Vorsitzenden und fähige Leute. Die finden sich sowohl im Kreistag als auch im Stadtparlament. Erfreulich, wenn viele junge Leute in jüngster Zeit um Aufnahme baten und den Kreisverband mit seinen 221 Mitgliedern verstärken. Mit ihr lässt sich gute Politik machen.

029
nnz: Was geben Sie den Parteimitgliedern mit auf den Weg?

Dietmar Bartsch: Sie sollen ihren Enthusiasmus nicht verlieren. Auch in schwierigen und stürmischen Zeiten nicht verzagen, konsequent weiter Linie vertreten, Anwalt der Bürger sein, neue Mitstreiter gewinnen.

nnz: Sehen Sie in absehbarer Zeit einen weiteren Linken Ministerpräsidenten in anderen Bundesländern?

Dietmar Bartsch: In absehbarer Zeit sehe ich noch keinen zweiten Bodo Ramelow.

nnz: Aber Die Linke in Regierungsverantwortung?

Dietmar Bartsch: Ja, das wird so sein. Gute Voraussetzungen sehe ich in Berlin und Mecklenburg Vorpommern.

Das Interview führte Kurt Frank
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.