nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:07 Uhr
07.07.2004

Gültigkeit wird erweitert

Nordhausen (nnz). Für die Gäste der Landesgartenschau in Nordhausen und der Thüringer Landesausstellung in Sondershausen, die mit der Bahn anreisen, gibt es ein Kombiticket. Dessen Gültigkeit ist jetzt noch einmal erweitert worden.


Das eigens für die Landesgartenschau in Nordhausen und für die Thüringer Landesausstellung in Sondershausen aufgelegte Kombi-Ticket erfreut sich großer Beliebtheit. Seit seiner Einführung im April dieses Jahres wurde es bereits fast 2.000 Mal verkauft. Dieses Ticket enthält die Hin- und Rückfahrt mit den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn von jedem Bahnhof in Thüringen sowie ab Göttingen, Halle (Saale), Magdeburg, Leipzig, Kassel und Fulda, die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs in Nordhausen und Sondershausen sowie den Eintritt zur jeweiligen Ausstellung.

Auf Grund der großen Nachfrage und der in den ersten Monaten gesammelten Erfahrungen wird die Gültigkeit des Kombi-Tickets ab sofort erweitert: Die Rückfahrt ist nunmehr auch am Folgetag bis 24 Uhr möglich. Damit reagiert der Verkehrsbetrieb Thüringen der DB Regio Südost kurzfristig und flexibel auf Anfragen von Gästen der Thüringer Landesausstellung. Somit wird es möglich, insbesondere die sehr umfangreiche Thüringer Landesausstellung (TLA) in Sondershausen bis 3. Oktober an zwei Tagen anzuschauen. Natürlich gilt das Kombi-Ticket mit der erweiterten Gültigkeit bis 9. Oktober auch beim Besuch der Landesgartenschau (LGS) in Nordhausen.

Kombitickets gibt es für Einzelreisende (LGS 18 Euro, TLA 14 Euro) sowie für Familien (Eltern/Großeltern mit beliebiger Anzahl eigener Kinder/Enkel bis 17 Jahre) oder Gruppen bis fünf Personen (LGS 43 Euro, TLA 32 Euro). Die Tickets sind bundesweit in allen DB ReiseZentren, in Reisebüros mit DB-Lizenz, telefonisch über die Reiseberatung 11861 *) und im Internet unter www.bahn.de zu haben. In Thüringen sind zusätzlich alle Nahverkehrsautomaten an den Bahnhöfen mit einer roten Sondertaste „Kombiticket“ versehen worden. Nach Drücken der Taste ist lediglich zwischen Kombiticket für Einzelreisende (Eingabe: 1) oder für Familie/Gruppe (Eingabe: 2) zu unterscheiden. Außerdem kann das Ticket innerhalb Thüringens auch am Automaten im Zug oder beim Kundenbetreuer gelöst werden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.