nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Sa, 16:59 Uhr
21.11.2015
Thüringer HC

Hauptrunde der Champions League erreicht

Mit einem nie gefährdeten 29:19 (13:6) Erfolg besiegte der Thüringer HC Podravka Vegeta und sicherte sich damit vorzeitig die Teilnahme an der Hauptrunde der Champions League. Erst im Nachholespiel gegen Fleury Loiret (6.01.2016) steht die endgültige Gruppenplatzierung fest. Beste Werferinnen der Partie waren Eliza Buzeschi (8) und Ekatarina Nemaskalo (5)...


Mit Begeisterung wurde die Bekanntgabe der Vertragsverlängerung von Trainer Herbert Müller und Jungnationalspielerin Meike Schmelzer auf den Rängen begrüßt. Beide unterschrieben bis 2018.

In den ersten zehn Minuten hatte Dinah Eckerle im THC-Tor alle Hände voll zu tun und machte ihre Sache hervorragend. Bei etwas mehr Wurfglück hätte ihr Team schon eine sichere Führung erzielen können. Als in der 13.Minute die THC-Torhüterin einen Strafwurf von Marijeta Vida an den Pfosten lenkte, begann eine torlose Phase der Gäste, die erst in der 18. Minute durch einen Hammer aus dem Rückraum mit dem vierten Treffer endete.

Aber die sehr aktive Abwehr und eine starke Dinah Eckerle brachten den THC weiter nach vorn. Schnell im Gegenzug und druckvoll im Angriff trafen Katrin Engel, Eliza Buceschi und Sonja Frey aus dem Rückraum und hatten nach 25 Minuten ein 12:6 auf der Anzeigetafel stehen. Ein super Hüftwurf der heute sehr wurffreudigen und erfolgreichen Eliza Buceschi brachte dann den 13:6 Halbzeitstand. Mit einer Angriffseffektivität von 57% hatten die THC Damen eine Marke gesetzt, ganze 35% konnte Podravka dagegen halten.

Im Tor der Gäste konnte Mirjana Milenkovic die ersten beiden Angriffe vereiteln - Podravka konnte ein wenig Boden gut machen. Aber schon in der 35. Minute hatten Svenja Huber und zweimal Kerstin Wohlbold wieder vorgelegt. (17:8, 37.Minute) Eliza Buceschi aus dem Rückraum konnte dann eine Minute später die erste Zehn-Tore-Führung erzielen.

Schön freigespielt wurde Natalia Reshetnikova, aber mit einem rüden Foul von Ivena Dragisic aus der Luft geholt. In der Überzahl konnte Iveta Luzumova mit klugem Pass für Eliza Buceschi vorlegen - die bedankte sich mit ihrem siebenten Treffer. In der Folgezeit kaufte Milenkovic dem THC-Angriff gleich drei Hundertprozenter ab - Podravka konnte wieder etwas aufschließen. Im Angriff häuften sich Unsicherheiten und die Kroatinnen kamen auf (22:16, 49.Min) Die torlose Phase des THC beendete ein schöner Heber von Natalia Reshetnikova. Aber die Leichtigkeit kam noch nicht in den THC-Angriff zurück, die Kroatinnen waren weiter torgefährlich.

In den letzten 12 Minuten der Partie kam Lucie Satrapova ins THC-Gehäuse und konnte mit ihrem ruhigem Stellungsspiel auch einige gute Akzente setzen. Beim Stande von 28:17 foulte Iveta Luzumova, bekam die Zeitstrafe und den Strafwurf - Podravka verkürzte noch zweimal, dann praktisch mit dem Schlusssignal brachte Sonja Frey Eliza Buceschi in Wurfposition, die unter dem Jubel der Zuschauer ihr achtes Tor und den 29:19 Endstand erzielte.

Stimmen nach dem Spiel:

Alen Marosevic (Podravka): Es war heuteet eine klare Angelegenheit für den THC, wir konnten nicht an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Der THC hat eine einfach überragende Abwehr gespielt, das war heute der große Unterschied, das Spiel war bereits zur Halbzeit entschieden.

Herbert Müller (THC): Wir wollten die Gruppenphase hier in Nordhausen mit einem Sieg beenden, das ist uns heute, denke ich, super gelungen. Wir haben eine super Abwehr gespielt und man hat gemerkt das Danick wieder in der Abwehr da ist, auch Dinah war ein großer Rückhalt im Tor. Es waren heute alle Mannschaftsteile stimmig. Ich danke allen Fans, dass sie so super hinter der Mannschaft stehen und hoffe auch zur Hauptrunde wieder auf ein volles Haus.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.